"gemogeltes" Risotto aus Jasminreis

leicht
( 18 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Jasminreis 1 kl. Tasse
Maiskeimöl etwas
Frühlingszwiebel 2 kleine
Kräuterseitlinge 2 mittlere
Weißwein halbtrocken 50 ml
Hühnerbrühe 250 ml
Zitronenthymian 3 Teelöffel
Salz etwas
Pfeffer grob etwas

Zubereitung

Vorwort

1.was macht man wenn man risotto kochen will und keinen risottoreis im haus hat ??? .....................na ja, man probiert aus, ob das auch mit jasminreis funktioniert............... und das ergebnis war echt spitze..... natürlich nicht ganz so "schlunzig" wie echter risotto, aber mir hat es fast besser geschmeckt als die "echten" risottovariationen - diese variation werde ich also durchaus wieder kochen und kann ich wärmstens weiterempfehlen

Vorbereitung

2.kräuterseitlinge waschen trockentupfen und in mundgerechte stücke schneiden - frühlingszwiebel in kleine röllchen schneiden ( vom grünen teil ein wenig für die deko zur seite stellen)

3.in heißem öl erstmal die zwiebel anschwitzen - dann den reis zugeben und ebenfalls anschwitzen - danach die pilze dazu und mit anschwitzen - mit dem weißwein ablöschen und herd auf kleine flamme stellen, so dass das risotto grade mal fein vor sich hinköchelt

4.während der nächsten 20 min immer wieder einen kleinen schuß der gemüsebrühe zugeben und regelmäßig umrühren damit das risotto nicht am topfboden festkocht - gegen ende der kochzeit mit salz und frischem zitronenthymian würzen

servieren und dekorieren

5.wenn der reis fertig durchgegart ist wird er aufs teller gebracht und mit grob geschroteten gemischten Pfeffer und den vorbereiteten frühlingszwiebelröllchen bestreut - obendrüber etwas balsamicocreme

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „"gemogeltes" Risotto aus Jasminreis“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 18 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„"gemogeltes" Risotto aus Jasminreis“