Marsala-Schnitzel mit Türkischem-Reis

1 Std 40 Min leicht
( 33 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Reis parboiled 4 Tasse
Hühnerbrühe 7 Tasse
Weisswein 2,5 dl
Safran Pulver 1 Päckchen
Zwiebel gehackt 2 Stk.
Sellerieblätter frisch 2 Bund
Tomaten geschält 2 Dose
Sahne 10% Fett 4 dl
Eigelb 4 Stk.
Grana Padano Parmesan 50 gr.
Kalbsschnitzel 600 gr.
Bratensaft 4 dl
Marsala 50 ml
Salbei frisch 2 Blatt
Pfeffer aus der Mühle schwarz 2 Prise
Tabasco 2 Spritzer
Rapsöl 5 Esslöffel
Muskatnuss frisch gerieben 2 Prise
Cherry-Brandy 1 Spritzer
Lorbeerblätter 4 Blatt

Zubereitung

Der "türkische" Reis

1.Wir dünsten die gehackten Zwiebeln glasig, geben den Reis dazu und löschen ab mit dem Weisswein. Nach etwa 5 Minuten geben wir die Brühe, die Lorbeerblätter und den Safran dazu und lassen auf kleinster Flamme 18 Minuten garen.

Die Zwischenlage

2.Inzwischen waschen wir die vielen Sellerieblätter und hacken sie grob. Die Dosentomaten halbieren wir der Länge nach und tropfen sie ab in einem Sieb.

Der Guss

3.Wir Schlagen die Eigelb auf und geben 2 Spritzer Tabasco zu und reiben eine Prise Muskatnuss. Nun schlagen wir die leichte Sahne drunter und stellen dies bei Seite.

Der " Türkische" Reis

4.Der nun gegarte, aber noch körnige Reis lassen wir etwas auskühlen, ölen eine grosse aber flache Gratinform aus und streichen eine Lage Reis hinein und drauf verteilen wir allen grob gehackten Sellerie und die gut trocken getupften Tomaten. Nun bedecken wir mit dem restlichen Reis, bestreuen mit den 50 Gramm Parmesan und drücken mittels Spachtelschaufel etwas flach und verteilen gleichmässig darauf den Eigelbsahneguss. Nun kommt dieser Reis für 45 Minuten bei 180 Grad in den Ofen, oder Umluft 150Grad.

Die Marsala Schnitzel

5.Wir hacken 2 Salbeiblätter ganz fein und reduzieren den Bratensaft mit dem Marsala um einen Drittel und halten warm. Erst wenn der "türkische" Reis auf heissen Tellern portioniert ist, kommen die Kalbsschnitzel in die heisse Bratpfanne, werden kurz gebraten, gewendet und gepfeffert, mit dem Saft übergossen und mit einem Spritzer Cherry trocken abgeschmeckt und angerichtet.

Anmerkung zum "Türkischen - Reis"

6.Allein dieser "Türkische-Reis" ist übrigens für Vegetarier eine vollwertige Malzeit. Es ist ein, in 4 Punkten von mir abgeändertes Rezept einer Urgrosstante aus Indien und wird seit vielen Jahren in unserer Familie, Verwandten und Bekannten immer wieder mit viel Anklang aufgetischt. Heute also eine Uraufführung in der Kochbar. Ich glaube, - türkisch nannte man es nur, weil die Türkei vor hundert Jahren, für normale Leute unerreichbar weit weg war und man einen Namen geben wollte. Doch dieser Reis, mit der Kombination von VIEL SELLERIE grün, Tomaten und Safranreis gratiniert, kommt mit jeder Garantie auch bei Ihren Gästen sehr gut an. Er ist auch für Sie sehr gut vor zu produzieren, sogar mit zu bringen an eine Gartenparty und dann ab für ca. 35 Minuten in den Kugelgrill. Ich hatte damit riesen Erfolg. ( So ein Kugelgrill ist übrigens ein toller Umluft-Ofen )

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Marsala-Schnitzel mit Türkischem-Reis“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 33 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Marsala-Schnitzel mit Türkischem-Reis“