Gratin - Überbackene Käse-Kartoffeln

40 Min leicht
( 41 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
mittelgroße Frühkartoffeln 1 kg
Salz 3 EL
Schnittlauch 1 Bund
Kerbel 50 g
Münsterkäse 400 g

Zubereitung

1.Die jungen Kartoffeln unter fließendem Wasser gründlich säubern (ich nehme dazu immer eine Gemüsebürste) und mit dem Salz in kaltem Wasser aufsetzen und ca. 20 - 25 Minuten kochen. Inzwischen den Schnittlauch in feine Röllchen schneiden und nur die Kerbelblättchen fein hacken.

2.Den Käse in Scheiben schneiden und den Grill anstellen. Die Kartoffeln abgießen, abdampfen, längs halbieren und in eine große (oder vier kleine feuerfeste Formen) feuerfeste Form legen. Mit den Käsescheiben belegen und die Kräuter draufstreuen.

3.Unter dem Grill die Kartoffeln ca. 7 Minuten überbacken, aufpassen die Kräuter dürfen nicht verbrennen. Eventuell auch Im Backofen bei ca. 250 Grad C auf der obersten Schiene backen. Danach habe ich noch gehackten Kerbel und etwas gehackte glatte Petersilie drüber gegeben. (hatte noch etwas vom Salat über)

4.Die überbackenen Kartoffeln in den Förmchen als kleinen Imbiss zu Wein oder Bier reichen, auch als Mittagessen mit einem Salat sehr lecker. Auch als Beilage zu Fleisch oder Fisch. Guten Appetit!

Auch lecker

Kommentare zu „Gratin - Überbackene Käse-Kartoffeln“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 41 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gratin - Überbackene Käse-Kartoffeln“