Schweinebraten aus dem Glas

2 Std 40 Min leicht
( 10 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Einen Tag vorher gut salzen
Schweinelachs 1 ganzen
Salz etwas
Für den Sud
Suppengemüse 1 Bund
Gewürze nach Geschmack etwas
Zwiebeln frisch 2 Stück
Bauchspeck 250 Gramm
Pfeffer etwas
Tomatenmark selbstgemacht oder eine 1 mittlere Dose 1 Glas
Öl etwas
Wasser etwas

Zubereitung

1.Einen Tag vorher den Schweinelachs in drei Teile schneiden und gut einsalzen. Da der Schweinelachs eingekocht wird, ist es immer wichtig etwas mehr zu würzen, da er bei längerer Lagerung an Geschmack verliert.

2.Das Suppengemüse, Zwiebel und Bauchspeck in kleine Würfel schneiden und beiseite stellen.

3.Den Schweinelachs in Öl scharf anbraten. Danach aus dem Topf nehmen und das kleingeschnittene Gemüse, Zwiebel und Bauchspeck darin anbraten. Wenn es Farbe bekommt, frische Gewürze nach Wahl dazu geben und kurz mitschmoren.

4.Zum Schluss den Tomatenmark einrühren und mit Wasser aufgießen. Das Fleisch wieder hineingeben und ca. 3/4 Stunde in dem Sud auf mittlerer Stufe weichkochen

Wichtig

5.Fleisch darf nicht ganz weich sein, da es sonst nach dem Einkochen auseinander fällt

Einkochen

6.Das Fleisch iin Dreiviertel-Liter-Gläser geben und mit dem noch flüssigen Sud übergießen und ca. 75 Minuten bei 100 Grad einkochen.

7.Ich bereite ihn gerne mit einer Zwiebelkruste zu. Mein Rezept dazu erfolgt auch noch

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schweinebraten aus dem Glas“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 10 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schweinebraten aus dem Glas“