Petersilienwurzel-Cremesuppe

1 Std leicht
( 104 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Petersilienwurzeln 750 g
Zwiebel 1 mittelgroße
Butter 3 EL
trockener Weißwein 100 ml
Gemüsebrühe, instant 2 EL
petersilie 0,5 Bund
Speiseöl, z.B. Olivenöl 5 EL
Salz, Pfeffer etwas
Schlagsahne 100 g
Milch 200 ml
Zucker 1 Prise
Blutwurst, zum Braten geeignet 150 g
etwas mittelscharfer Senf etwas
doppelgriffiges Mehl, = Wiener Grießler 2 EL

Zubereitung

1.Petersilienwurzeln schälen, waschen, halbieren und in Scheiben schneiden. Zwiebel schälen, würfeln. Butter in einem Topf erhitzen. Petersilienwurzeln darin andünsten. Zwiebel kurz mitdünsten. Wein und 900 ml Wasser zugießen, aufkochen lassen. Brühe einrühren. Zugedeckt 30-40 Minuten köcheln lassen.

2.Ca. 1/3 Petersilienwurzeln herausnehmen. Petersilie waschen, Blättchen abzupfen. Petersilie in kochendem Salzwasser ca. 2 Minuten blanchieren, abschrecken und gut abtropfen lassen. Petersiilie und 3 EL Öl in einem Universalzerkleinerer pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

3.Sahne und Milch unter die Suppe rühren, alles fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Petersilienwurzelscheiben zugeben und darin erhitzen.

4.Die Blutwurst in Scheiben schneiden und von beiden Seiten leicht mit mittelscharfen Senf bestreichen, in doppelgriffigem Mehl wenden und in 2 EL heißem Öl kurz braten. Alles anrichten. Mit je etwas Petersilienpesto beträufeln. Dazu schmeckt Baguette.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Petersilienwurzel-Cremesuppe“

Rezept bewerten:
4,96 von 5 Sternen bei 104 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Petersilienwurzel-Cremesuppe“