Desserts: Panna Cotta d'italia

27 Min mittel-schwer
( 15 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Vanilleschoten 2
Puderzucker 1 EL
Rama Cremefine zum Schlagen 500 ml
Gelatine weiß 2 Bl.
Zucker 60 gr.

Zubereitung

1.Die Vanilleschoten mit einem scharfen Messer mittig teilen und das Mark auskratzen.

2.Vanillemark, Puderzucker und Cremefine aufkochen.

3.Gelatine in lauwarmem Wasser auflösen und danach in die Sahnemischung rühren.

4.Den Zucker in einer Pfanne karamellisieren lassen. Vorsicht: brennt schnell an und dunkelt nach. Also rechtzeitig vom Herd nehmen und das flüssige Karamell in gleichmäßig auf vier Gläser (sollten etwas Hitze aushalten) verteilen. Die Schicht nicht zu dick gießen sonst dauert das Anlösen später sehr lange und die Sahnecreme zerfließt.

5.Danach die Sahnemischung in die Gläser verteilen und eine Nacht im Kühlschrank abkühlen lassen.

6.Vor dem Servieren die Gläser einige Minuten in heisses Wasser stellen damit sich das Karamell anlöst und dann auf Dessertteller stürzen.

7.Tipp 1: Wem das gelöste Karamell auf der Panna cotta nicht ausreicht, kann gern mit fertiger Karamellsoße (z.B. Schwartau - findet Ihr an der Eiscremetheke) garnieren.

8.Tipp 2: Lecker ist auch, das Dessert mit geeisten oder gezuckerten Beeren zu servieren.

9.Tipp 3: Bei mir reicht das Rezept meist für sechs Portionen, weil meine Gläser so klein sind. Für den süßen Abschluß eines Menüs reicht das aber meist schon.

10.Auch lecker: Die Panna Cotta mit marinierten Beeren der Saison servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Desserts: Panna Cotta d'italia“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 15 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Desserts: Panna Cotta d'italia“