Obstplatten

leicht
( 56 )

Zutaten

Zutaten für 20 Personen
Käse 500 gr.
Ananas frisch 1 Stk.
Papaya frisch 1 Stk.
Orangen /Apfelsinen 7 Stk.
Blaubeeren 125 gr.
Himbeeren frisch 100 gr.
Weintrauben 500 gr.
Äpfel 2 Stk.
Bananen frisch 4 Stk.
Granatapfel 1 Stk.
Physalis 200 gr.
Kiwi frisch 4 Stk.
Karambolen 2 Stk.
Zitrone frisch 1 Stk.
Chicoree frisch 3 Stk.
Zucker 1 Pr
Zimt 1 Pr
Chilli (Cayennepfeffer) 1 Pr
Schokoladenguss 6 EL
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
824 (197)
Eiweiß
8,5 g
Kohlenhydrate
13,3 g
Fett
12,0 g

Zubereitung

1.Käse in Stücke schneiden, verwendet wurde hier junger Gaudaer .....

2.von der Ananas das Grüne so abschneiden, das man es mit auf die Platte setzen kann.... die restliche Ananas schälen,eventuell den harten Strunk entfernen und ebenfalls in Stücke schneiden.....

3.die Papaya schälen, halbieren, die Kerne entfernen und ebenfalls in kleine Stücke schneiden.....

4.Apfelsinen schälen, das Weiße so gut wie möglich entfernen und die Scheiben einzeln trennen und auf der Platte anrichten.......

5.nun die Blaubeeren, Himbeeren, Papayastücke,Weintrauben jeweils mit einem Käsestück auf Zahnstocher schieben und mit einem Ananasstück fixieren.....die Reihenfolge sollte vielfältig sein für unterschiedliche Geschmackskomponente und auch fürs Auge........ auf der Platte anrichten......

6.Äpfel achteln und Kerngehäuse entfernen....mit Zitronensaft beträufeln und mit etwas Zucker und Zimt bestäuben...... auf der Platte anrichten.....

7.die Kiwis schälen in Scheiben oder in Sternform eingeschnitten auf der Platte anrichten.......

8.die Bananen schälen, in Scheiben schneiden und mit Zitronensaft beträufeln, Schokoladenguss darübergeben und mit Zahnstochern fixieren.....

9.Nun zum Granatapfel.....nicht jeder weis, was man damit anstellt und wie auf einer Obstplatte präsentieren....... also halbieren und die Kerne vorsichtig herauslösen...von der weißen Haut ablösen und wieder in eine Hälfte der Schale einfüllen und auf die Platte geben....nun kann jeder mal die köstlichen Kerne probieren....

10.so nun die Reste noch, die nicht verarbeitet werden konnten, wie Ananasstückchen, Reste der Blaubeeren, den ausgetretenen Saft des Granatapfels zusammen mit einer Banane pürieren und schön kräftig (nein vorsichtig) mit Chilli abschmecken..... und in die andere Granatapfelschale geben, die ebenfalls auf der Platte angerichtet wird.....als Diphilfe werden feste Chicoreeblätter daneben plaziert.....

11.die Karambolen quer schneiden, damit die typischen Sterne entstehen und sie zur Dekoration auf derr Platte verteilen......

12.die Physalis ebenfalls dekorativ auf der Platte verteilen.......

13.habe, da keine Platten vorhanden waren einfach die Backbleche genommen und sie mit Alufolie ausgekleidet....... die oben angegebenen Mengen reichten für zwei Platten......

Auch lecker

Kommentare zu „Obstplatten“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 56 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Obstplatten“