Schwäbische Hochzeitssuppe (Veronika Fischer)

1 Std leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Supper etwas
Suppenfleisch vom Rind (z.B. Tafelspitz) 1 kg
Wasser 3 Liter
Salz 1 Prise
Pfefferkörner 1 TL
Zwiebel 1 Stück
Suppengemüse 1 Bund
Kräuter 1 Bund
Rinderbrühe 2 Liter
Erbsen 200 Gramm
Blumenkohl frisch 200 Gramm
Einlage: etwas
Eier 3 Stück
Muskat 1 Prise
Salz 1 Prise
Butter 250 gr.
Paniermehl 4 EL
Brötchen alt 1 Stück
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
175 (42)
Eiweiß
0,5 g
Kohlenhydrate
1,8 g
Fett
3,7 g

Zubereitung

1.Für die Schwäbische Hochzeitssuppe zuerst das Rindfleisch in der Rinderbrühe mit einer ungeschälten, halbierten Zwiebel, ein paar Pfefferkörnern und etwas Salz ansetzen. Das Suppengrün putzen und grob zerteilen. Nach gut zwei Stunden köcheln auf kleiner Flamme das Suppengrün hinzugeben. Weiter auf kleiner Flamme köcheln lassen.

2.Wenn das Fleisch weich ist, kommt die Gemüseeinlage hinzu: Dazu die Erbsen und den Blumenkohl 5 Minuten vor Kochschluss in die Bouillion geben.

3.Für einen Eierstich die Eier mit etwas Muskat und Salz in einer Schüssel im heißen Wasserbad stocken lassen und in mundgerechte Würfel schneiden. Das Brötchen einweichen und anschließend gut ausdrücken. Die Butter, das Paniermehl, das Brötchen und die Gewürze gut verkneten und am Schluss als Klöschen geformt in die Suppe geben.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schwäbische Hochzeitssuppe (Veronika Fischer)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schwäbische Hochzeitssuppe (Veronika Fischer)“