Weihnachtsplätzchen: gefüllte Johannistaler

2 Std leicht
( 21 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Mehl 250 g
Backpulver 2 TL (gestrichen)
Zucker 100 g
Vanillin Zucker 1 pckg
Ei 1 Stk.
Butter 125 g
für den hellen Guss: etwas
Puderzucker 200 g
Rum 1 EL
Wasser 3 EL
für den dunklen Guss: etwas
Puderzucker 75 g
Kakaopulver 1 EL
Schokoladenlikör, z. B. von Sarotti 1 EL
zum Bestreichen: etwas
Johannisbeergelee etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1637 (391)
Eiweiß
3,6 g
Kohlenhydrate
63,7 g
Fett
12,6 g

Zubereitung

1.Für den Teig Mehl mit Backpulver in einer Schüssel verrühren. Dann Zucker, Vanillin-Zucker, Ei und Butter dazugeben und mit den Knethaken des Handrührgeräts zunächst auf niedrigster, dann auf höchster Stufe gut durchmischen. Teig mit den Händen nochmal durchkneten und eine zeitlang in Folie gewickelt kalt stellen...(ich hab den Teig allerdings gleich weiterverarbeitet, geht auch ;-))

2.Teig portionsweise dünn ausrollen, auf bemehlter Fläche, und mit einer runden Form (etwa 5 cm Durchmesser) 50 Plätzchen ausstechen. Bei der Hälfte der Plätzchen mit einer kleinen Ausstechform (ca. 1-2 cm Durchmesser) die Mitte ausstechen, so dass Ringe entstehen.

3.Die Plätzchen auf mit Backpapier ausgelegten Blechen bei 180-200 Grad nacheinander in den vorgeheizten Backofen geben. Backzeit ca. 6-8 Minuten je Backblech. Bei Umluft kann man die Bleche auch zusammen in den Ofen stellen, bei 160-180 Grad.

4.Anschließend Plätzchen mit Backpapier von den Blechen auf einen Kuchenrost ziehen und auskühlen lassen.

5.Die Zutaten für den hellen Guss (siehe Zutatenliste) zu einer dickflüssigen Masse verrühren. Für den dunklen Guss ebenfalls die entsprechenden Zutaten verrühren und in ein Papiertütchen füllen.

6.Vor dem Zusammensetzen jedes Ringplätzchen mit hellem Guss bestreichen und sofort mit dem dunklen Guss einen Ring darauf spritzen. Mit einem Zahnstocher mehrere Male von der Mitte aus zum Rand leicht durch den Guss ziehen und den Guss dann trocknen lassen.

7.Zum Bestreichen das Johannisbeergelee erwärmen und glatt streichen. Die ganzen Plätzchen mit Gelee bestreichen und jeweils ein Ring-Plätzchen darauf setzen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Weihnachtsplätzchen: gefüllte Johannistaler“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 21 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Weihnachtsplätzchen: gefüllte Johannistaler“