Lachs-Sahne-Gratin an Rosmarinkartoffeln auf einem Zuckerschotenbett

1 Std mittel-schwer
( 9 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Sahne 200 gr.
Lachs frisch 250 gr.
Gemüsebrühe 2 TL
Dill 2 Prise
Speisestärke 1 Prise
Tomatenmark 1 TL
Knoblauchzehe 1 Stk.
Schalotte 1 Stk.
Öl 1 EL
Pfeffer 1 Prise
Rosmarinkartoffeln: etwas
Kartoffeln 800 Stk.
Rosmarin 4 Stk.
Olivenöl 1 EL
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Zuckerschoten: etwas
Zuckerschoten 300 gr.
Butter 2 EL
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
942 (225)
Eiweiß
7,0 g
Kohlenhydrate
4,4 g
Fett
20,2 g

Zubereitung

1.Für das Gratin den Lachs antauen lassen und anschließend in eine Auflaufform legen.

2.Sahne mit Gemüsebrühe, Tomatenmark, etwas Stärke und dem gepressten Knoblauch vermengen. 1 Prise Pfeffer und den gehackten Dill dazugeben und alles gut vermischen.

3.Die Schalotte abziehen, fein würfeln, kurz in etwas Fett glasig anschwitzen und dann zur Sahne hinzugeben. Jetzt die Soße auf den Lachs in der Form verteilen und das Ganze im auf ca. 200 °C vorgeheizten Backofen bei Umluft für etwa 20 bis 30 Minuten backen.

4.Für die Rosmarinkartoffeln die rohen Kartoffeln waschen, schälen und längs halbieren. Etwa 1 EL Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die rohen Kartoffelhälften mit den Rosmarinzweigen hineingeben. Salzen, pfeffern und etwa 20 Minuten mit Deckel langsam anrösten lassen. Zwischendurch probieren, ob die Kartoffeln gar sind.

5.Die Zuckerschoten putzen und für 2 Minuten im kochenden Wasser blanchieren, danach abschrecken und kurz in zerlassener Butter schwenken.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Lachs-Sahne-Gratin an Rosmarinkartoffeln auf einem Zuckerschotenbett“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 9 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Lachs-Sahne-Gratin an Rosmarinkartoffeln auf einem Zuckerschotenbett“