Gebrannte Vanillecreme mit Rieslingschaumeis und Feigenkompott

Rezept: Gebrannte Vanillecreme mit Rieslingschaumeis und Feigenkompott
8
02:00
0
2321
Zutaten für
5
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1 Stück
Vanilleschote
80 Gramm
Zucker
400 ml
Sahne
200 ml
Milch
4 Stück
Eigelb
1 Stück
Orange unbehandelt
10 Stück
Rohrzuckerwürfel
Rieslingschaumeis:
200 ml
Riesling
60 Gramm
Zucker
100 Gramm
Butter
2 Stück
Eigelb
Feigenkompott
15 Stück
Pfälzer Feigen
200 ml
Rotwein
50 ml
Portwein
1 Stück
Vanilleschote
1 Stück
Sternanis
1 EL
Zucker
1 EL
Stärke
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
26.10.2010
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
988 (236)
Eiweiß
1,3 g
Kohlenhydrate
16,8 g
Fett
15,9 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Gebrannte Vanillecreme mit Rieslingschaumeis und Feigenkompott

Desserts Waldbeereneis
Dessert - SchokoMarzipanEistörtchen
BiNe S KAESEKUCHENEIS

ZUBEREITUNG
Gebrannte Vanillecreme mit Rieslingschaumeis und Feigenkompott

1
Für das Rieslingschaumeis den Riesling mit dem Zucker auf 60 °C erhitzen. Die Butter klein schneiden und untermixen. Nun die Masse im Wasserbad auf 80 °C bringen, die Eigelbe zufügen und alles ca. 3 Minuten mixen. Anschließend auskühlen lassen und (am besten über Nacht) gefrieren lassen.
2
Für die Vanillecreme zunächst Vanillezucker herstellen. Dazu das Mark einer Vanilleschote herauskratzen und mit dem Zucker im Mörser verreiben. Anschließend den Vanillezucker mit Sahne und Milch vermischen und die Eigelbe dazugeben. Erneut gut durchmixen (es darf aber nicht schäumen). Dann am besten über Nacht stehen lassen.
3
Im nächsten Schritt die Masse in Förmchen gießen und in eine Fettpfanne in den auf 150 °C vorgeheizten Backofen setzen. Jetzt kochend heißes Wasser in die Fettpfanne gießen, so dass die Förmchen bis zur Hälfte im Wasser stehen. Die Creme darin ca. 45 Minuten fest werden lassen. Danach erkalten lassen.
4
Vor dem Anrichten Rohrzuckerwürfel an einer unbehandelten Orange reiben, dann zerstoßen und über die Creme streuen. Mit einem Bunsenbrenner karamellisieren.
5
Für das Feigenkompott die Feigen schälen und in Viertel schneiden. Anschließend mit Rotwein und Portwein kochen. Das Mark aus einer Vanilleschote kratzen und mit der Schote und dem Sternanis zu den Feigen geben. Nun etwas Stärke mit dem Zucker verrühren und ebenfalls zufügen. Das Ganze einkochen lassen und danach Schote und Sternanis entnehmen und erkalten lassen.

KOMMENTARE
Gebrannte Vanillecreme mit Rieslingschaumeis und Feigenkompott

Um das Rezept "Gebrannte Vanillecreme mit Rieslingschaumeis und Feigenkompott" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung