Fisch: Krabben in Gelee

leicht
( 49 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Nordseekrabben 1 kg
Gelatine weiß 6 Blatt
Petersilie gehackt etwas
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Weinessig 1 EL
Zucker 1 Pr
Zitronensaft etwas

Zubereitung

1.Die Krabben pulen und beiseite stellen. ( Wer keine ganzen Krabben bekommt, nimmt 500 g gepulte Krabben, muß dann aber für das Gelee etwas Krebs-oder Fischfond nehmen). Die Krabbenschalen in gesalzenem Wasser etwa 15 Minuten kochen und dann durch ein Sieb abgiessen und den Sud auffangen.

2.Die Krabben in eine geeignete Schüssel oder Schale geben und mit Petersilie bestreuen. Den heißen Sud abschmecken mit Essig, Zucker und etwas Zitronensaft und dann die Gelatine darin auflösen. Den Sud über die Krabben giessen. Die Krabben für mehrere Stunden kalt stellen, um das Gelee festwerden zu lassen.

3.Das Krabbengelee schmeckt zu Bratkartoffeln oder einem lauwarmen Kartoffelsalat. Auch ein Scheibe Schwarzbrot ist lecker dazu. Ich wünsche euch einen guten Appetit.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Fisch: Krabben in Gelee“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 49 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fisch: Krabben in Gelee“