Suppen: Krabbensuppe

leicht
( 74 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Krabben frisch mit Schale 500 g
Krabbenfond 750 ml
Weißwein trocken 100 ml
Sahne 100 ml
Zitrone 0,5
Schalotte 1
Butter 50 g
Mehl 50 g
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle etwas
Dill etwas
etwas geschlagene Sahne etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
378 (90)
Eiweiß
6,7 g
Kohlenhydrate
3,0 g
Fett
5,3 g

Zubereitung

1.Bei uns war heute wieder Fischtag und ich wollte aus den frischen Krabben eine Suppe kochen. Dafür mußte ich zuerst die Krabben pulen und die Schalen für den Fond abkochen. Da ich für uns auch noch ein paar Eismeergarnelen gekauft habe, kam die Schale gleich mit dazu. Das Ganze kommt mit 1 Liter Wasser in einen Topf und darf dann für ein Stündchen sanft vor sich hin köcheln.

2.Den Fond ohne Gewürze herstellen (Tipp von Verleihnix). Den Fond abgiessen und abkühlen lassen. Die Schalotte fein würfeln und in der Butter leicht anschwitzen, dann das Mehl zugeben und eine Mehlschwitze herstellen. Dabei zuerst mit etwas Krabbenfond ablöschen und rühren, beim zweiten Mal den Wein nehmen.

3.Nach und nach den Fond einrühren und immer wieder köcheln lassen. Abschmecken mit Salz, Pfeffer und Dill und dem Saft von der halben Zitrone. Die Sahne zugeben und nochmal abschmecken. Die Krabben zum Schluß nur in die Suppe geben, nicht mehr kochen.

4.In Suppentassen füllen und mit einem Kleks geschlagener Sahne und etwas Dill garnieren. Ich wünsche euch guten Appetit.

5.Auf den Fotos seht ihr die Eismeergarnelen als Suppeneinlage, da ich die Krabben für eine zweite Portion Krabbensalat verbraucht habe, weil der beim Frühstück so reissenden Absatz fand.

Auch lecker

Kommentare zu „Suppen: Krabbensuppe“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 74 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Suppen: Krabbensuppe“