Zwiebelpfanne aus Thüringen

30 Min leicht
( 102 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Zwiebeln 8 rote
Hackfleisch gemischt 400 Gramm
Ei 1
Semmelmehl 1 Esslöffel
Salz etwas
Pfeffer etwas
Kümmel etwas
Senf etwas
Tomatenmark etwas
Saure Sahne 200 Gramm
Mehl 3 Esslöffel

Zubereitung

1.Die Zwiebeln schälen ,halbieren in Scheiben schneiden und ca. 10 Minuten mit etwas Wasser garen ---nicht zu weich.

2.In der Zwischenzeit aus den Hackfleisch ,Ei ,Senf ,Kümmel Salz ,Pfeffer und den Semmelmehl eine geschmeidige Masse herstellen un d kleine Klöße formen.

3.Nun in einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die Bällchen darin anbraten ,Tomatenmark dazu und Bällchen auf kleiner Flamme glasieren lassen .

4.Die Zwiebel aus den Sud nehmen und zu den Bällchen geben gut umrühren und kurz aufkochen lassen

5.Saure Sahne mit den Mehl und etwas Zwiebelsud verrühren und zu der Zwiebelpfanne geben gut verrühren ,aufkochen , mit Salz und Pfeffer würzen

6.Zum Schluß noch etwas Petersilie darüber und fertig war unser Mittagessen . Wir hatten Kartoffeln dazu schmeckt aber auch mit Kartoffelpü.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Zwiebelpfanne aus Thüringen“

Rezept bewerten:
4,99 von 5 Sternen bei 102 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zwiebelpfanne aus Thüringen“