Rinderschmorrbraten Michas Art

Rezept: Rinderschmorrbraten Michas Art
Rinderbraten
8
Rinderbraten
02:20
13
5087
Zutaten für
3
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
500 gr.
Rindfleisch vom Bug
3 St.
Mohrrüben
1 St.
Gemüsezwiebel
8 cl.
Rum
0,2 liter
Bier
0,1 liter
Öl
1 Prise
Salz grob
1 Prise
Pfeffer
300 gr.
Salat
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
12.10.2010
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
736 (176)
Eiweiß
0,9 g
Kohlenhydrate
2,9 g
Fett
17,1 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Rinderschmorrbraten Michas Art

Lauchsuppe mit lila Möhreneinlage
Burger mit Kartoffelecken ala Freak
Rainer-s Wasserhähnchen

ZUBEREITUNG
Rinderschmorrbraten Michas Art

1
Das Fleisch salzen und scharf in Öl von allen Seiten anbraten. Dann das Fleisch wieder raus und die Zwiebeln und Möhren anschwitzen. Anschliessend das gemüse ablöschen mit dem Rum und Bier. Alles wieder in den Topf und schmoren lassen. Kleine Hitze und dann so ca. 2 Stunden. Kleinen Salat dazu und lecker. Hört sich zwar etwas merkwürdig an aber schmeckt echt lecker.
2
Zur Beilage könnte man Kartoffelecken oder Weissbrot etc. reichen.

KOMMENTARE
Rinderschmorrbraten Michas Art

Benutzerbild von Ladybe
   Ladybe
Mit Bier kenn ich das ja, aber der Rum ist mir neu ... schmunzel. Werd ich testen. 5* LG Erika
Benutzerbild von erdbeere1706
   erdbeere1706
der sieht sehr lecker aus ***** ;o)
Benutzerbild von barbara62
   barbara62
Was ist denn der "Schmor" für ein Tier...........hat mich mein Sohn, als er klein war, mal gefragt, lach. Also Deinen "Schmor"-Braten finde ich sau-lecker, besonders durch das Bier und den Rum. Das probiere ich direkt mal aus. Habs gemopst, danke und lg Barbara
Benutzerbild von lunapiena
   lunapiena
Meine Phantasie reicht durchaus, um dieses tolle Rezept nachzuvollziehen. Das nächste Stück Rindviech wird so gemacht.
Benutzerbild von Radiergummi
   Radiergummi
Das hat doch was, von mir gibt es fantastische, köstliche und feine fünf mit GLG Wolfi

Um das Rezept "Rinderschmorrbraten Michas Art" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung