Reibekuchen, Rievkooche

Rezept: Reibekuchen, Rievkooche
Das Rheinische Original
5
Das Rheinische Original
00:20
7
1311
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
2,5 kg
Kartoffeln, mehligkochend
2 Stk.
Gemüsezwiebeln
3 Stk.
Eier
Oel, Salz, Pfeffer, Muskat, Kümmel
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
10.10.2010
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Reibekuchen, Rievkooche

ZUBEREITUNG
Reibekuchen, Rievkooche

1
Die Kartoffeln und die Zwiebeln schälen und durch die Reibe zu einer groben Masse reiben. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und ein kleines bisschen Kümmel und den Eiern verrühren. Ca. 1 Std. ruhen lassen. Dann in einer großen Pfanne mit viel Oel flache Rievkooche ausbacken. Ich nehme als Dosierhilfe ne gehäufte Soßenkelle.
2
Die Rievkooche müssen im Oel schwimmen. Am besten auch das Fenster öffnen!!! :-)

KOMMENTARE
Reibekuchen, Rievkooche

Benutzerbild von susanpall
   susanpall
die einfachsten Sachen sind manchmal die Besten...haste gut gemacht...LG Susanne
Benutzerbild von Teufelchen1963
   Teufelchen1963
lecker,dazu noch Apfelmuss oder Zuckerrübensirup und ich bin dabei.5 Sterne
Benutzerbild von tina150363
   tina150363
Sehr lecker. LG, Tina
Benutzerbild von paola
   paola
Da bin ich aber schnell dabei! Sternchen für dich ! ! ! LG Wita
Benutzerbild von Miez
   Miez
Find‘ ich superlecker, was Du hier zubereitet hast; hab‘ jetzt richtig Hunger bekommen ... auf was? ... auf Deine feinen Kölscher Rievkoche natürlich! / ☆☆☆☆☆ schöne Grüße, Micha

Um das Rezept "Reibekuchen, Rievkooche" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung