Reibekuchen mit Speck

45 Min leicht
( 51 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Kartoffeln 1000 kg
Zwiebeln 2 kleine
Eier 2
geräuchter Speck 100 g
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Muskat etwas
etwas Mehl etwas
Öl etwas

Zubereitung

1.Kartoffeln und Zwiebeln schälen und halbieren. Beides fein reiben und in eine Schüssel geben. Eier, Salz,Pfeffer, Muskat und etwas Mehl zufügen und verrühren. Speck in kleine Scheiben schneiden. In einer Pfanne Öl erhitzen und die Kartoffelmasse zu kleinen Puffern formen. Den ersten Teil in der Pfanne von der Unterseite goldbraun und knusprig braten. Bevor die Puffer gewendet werden, jeweils 2 Stückchen Speck obenauf setzen und dann wenden. Auch diese Seite goldbraun braten. So weiter verfahren bis der Kartoffelteig verbaucht ist. Die Puffer auf Kückenkrepp legen, damit diese das überschüssige Öl aufnehmen.

2.Wir Rheinländer essen dazu gerne Schwarzbrot.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Reibekuchen mit Speck“

Rezept bewerten:
4,98 von 5 Sternen bei 51 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Reibekuchen mit Speck“