Hasenkeulen gespickt/ mit Steinpilzen und rohem Knödel - der Herbst kann kommen

2 Std leicht
( 68 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Wildhasenkeulen gespickt 2 Stück
fetter Speck 60 gr
Fleischbrühe oder Wildfond 0,25 ltr
etwas Wasser, wenn nötig etwas
Salz, Pfeffer etwas
Butter eiskalt 20 gr
Steinpilze frisch 250 gr
kleine Zwiebel 1 Stück
Fleur de Sel etwas
Petersilie fein gehackt etwas
durchwachsener Speck klein gewürfelt 4 Scheiben
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
390 (93)
Eiweiß
7,9 g
Kohlenhydrate
0,6 g
Fett
6,7 g

Zubereitung

1.Die Hasenkeulen abspülen, von möglichen Knochensplittern befreien und trocken tupfen; den Speck in kleine Würfelchen schneiden und in einem Bräter auslassen. Dann die leicht gesalzenen und gepfefferten Hasenkeulen kräftig von beiden Seiten anbraten, Temperatur herunter schalten und mit der Brühe begießen.

2.Die Butter in Flöckchen auf das Hasenfleisch geben und die Keulen dann in den auf 100 Grad vorgeheizten Backofen schieben. Dort für ca. 2 Stunden belassen. (Garprobe; je nach Alter des Hasen kann sich die Garzeit verlängern oder verkürzen. Das Fleisch sollte weich sein.)Zwischendurch immer wieder mit dem Bratensaft begießen, das Fleisch wenden.

3.In der Zwischenzeit die rohen Klösse zubereiten; da es hier unzählige Rezepte gibt, verzichte ich darauf, meines einzustellen, da es sich nur unwesentlich - wenn überhaupt - von den gängigen Rezepten unterscheidet.

4.Dann widmen wir uns den Steinpilzen, die wir auf klassische Art zubereiten: Steinpilze putzen und in Scheiben schneiden. Zwiebeln fein würfeln. Petersilienblättchen ab zupfen und fein hacken

5.Die Steinpilze in einer Pfanne ohne Fett scharf anbraten. Nach dem Austreten der Flüssigkeit das Butterschmalz, die Speckwürfel und die Zwiebeln hinzufügen. Bei mittlerer Hitze 3 Min. weiter braten.die gehackte Petersilie mit in die Pfanne geben und mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Zum Schluss die Butter unter schwenken,

Auch lecker

Kommentare zu „Hasenkeulen gespickt/ mit Steinpilzen und rohem Knödel - der Herbst kann kommen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 68 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hasenkeulen gespickt/ mit Steinpilzen und rohem Knödel - der Herbst kann kommen“