Fleisch: Rinderbäckchen mit Steinpilzen und Preiselbeeren

leicht
( 30 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Rinderbäckchen, kleines Bäckchen 250 g
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Rapsöl etwas
Wurzelwerk 50 g
Zwiebel 1 kl.
Tomatenmark 1 TL
Rotwein 125 ml
Rinderbrühe 300 ml
Rosmarin 2 Zweige
Thymian 2 Zweige
Lorbeerblätter 2
Wacholderbeeren, gequetscht 4
Knoblauchzehe 1
Steinpilze, getrocknet 10 g
Preiselbeeren 1 TL, geh.

Zubereitung

1.Das Bäckchen parieren, von allen Seiten pfeffern und salzen. Die Hautschicht in der Bäckchenmitte kann man lassen. Bei der langen Garzeit verwandelt sie sich in feinstes, weiches Gallert.

2.Das Gemüse in kleine Würfel schneiden, die Zwiebel und die Knoblauchzehe fein hacken.

3.In einem Schmortopf das Bäckchen bei großer Hitze von allen Seiten in Öl kräftig anbraten, dass es Farbe nimmt. Dann das Bäckchen entnehmen.

4.Das Wurzelgemüse und die Zwiebel in den Bräter geben und auch Farbe nehmen lassen. Das Tomatenmark mit anrösten. Rotwein angießen und nahezu einkochen lassen.

5.Das Rinderbäckchen wieder dazugeben. Alle Gewürze, den Knobli und die Steinpilze in den Topf hineingeben.

6.Die Rinderbrühe angießen, so dass das Bäckchen halb bedeckt ist. Für mindestens 2,5 Stunden auf kleiner Flamme köcheln lassen. Zwischendurch das Bäckchen im Bratensud 1 - 2 mal wenden. Eventuell heißes Wasser nachgießen.

7.Kräuterzweige und Blätter entfernen. Den Bratenfond eventuell etwas einreduzieren und mit Preiselbeeren abschmecken. Dazu passen z.B. Spätzle und ein Salatteller.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Fleisch: Rinderbäckchen mit Steinpilzen und Preiselbeeren“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 30 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fleisch: Rinderbäckchen mit Steinpilzen und Preiselbeeren“