Rauken-Koriander-Paste

Rezept: Rauken-Koriander-Paste
...warum eigentlich immer italienisch...;-)?
4
...warum eigentlich immer italienisch...;-)?
00:15
6
1942
Zutaten für
1
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
200 g
Rauke
1 Handvoll
Basilikumblätter
1 TL
Meersalz
1,5 TL
Pfefferkörner schwarz
1 TL
Korianderkörner
3
Knoblauchzehen
200 ml
Olivenöl
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
20.07.2010
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1808 (432)
Eiweiß
1,0 g
Kohlenhydrate
2,8 g
Fett
47,1 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Rauken-Koriander-Paste

Mozarella mit Gartenrauke
Verführerische Spaghettini mit Wodka-Kaviar-Soße

ZUBEREITUNG
Rauken-Koriander-Paste

1
Die Rauke und die Basilikumblätter waschen und gut trockenschütteln, am besten schon eine halbe Stunde vorher, damit wirklichnicht mehr viel Wasser darn ist. Die Rauke von den ganz harten Stielenden befreien und mit den Basilikumblättern schon mal grob zerschneiden, dann tut sich der Mixer leichter und man hat sicher keine großen Stücke mehr drin. Die Knoblauchzehen hacken. Die Pfefferkörner und die Korianderkörner im Mörser zerstoßen. Alles zusammen mit dem Olivenöl im Mixer zu einer feinen Paste pürieren. Mit dem Öl anfangs lieber noch sparsam umgehen und evtl. später noch nachgießen, es sollte ja nicht zu flüssig werden. Im Gläser abfüllen oder TL-Häufchenweise auf einem Tablett einfrieren. Wenn die in Gläser abgefüllt wird, nicht ganz bis zum Rand einfüllen, sonder oben lieber noch eine Schicht Olivenöl drauf geben. Kühl aufbewahren!
2
Die Paste (ja, ok, das Pesto...) ist wunderbar in Saucen, auf Crostinis oder zu Pasta. Kann man auch gerne mal zu Käse und Kartoffeln probieren.

KOMMENTARE
Rauken-Koriander-Paste

Benutzerbild von caramia
   caramia
Rauke oder Rocula ist doch egal ist eh das gleiche :-) aber ein schönes frisches Weißbrot dazu kann ich mir schon vorstellen ich laß mal 5* da LG Tina
HILF-
REICH!
Benutzerbild von Miez
   Miez
Das Pesto passt sehr gut zu Nudeln & Co. ... yeah, grüne Spaghetti's ... LECKER ... dicke ☆☆☆☆☆ lg Micha
Benutzerbild von Divina
   Divina
superfein, aber du musst dich entscheiden: rauke oder rucole :-)
Benutzerbild von Lunetta
   Lunetta
Mit ein wenig Quark vermischt betimmt ein toller Dip zu Gemüsesticks =)
   M****e
Lecker, ich liebe deine kreativen Rezepte...sind nicht so 0815! Gruß, Merle
Benutzerbild von ChinaRalf
   ChinaRalf
Super ich bin der Erste, also krieg ich was von der leckeren Paste ab, ha ha. LG Ralf

Um das Rezept "Rauken-Koriander-Paste" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung