Ein wildes Kräuter-Pesto

Rezept: Ein wildes Kräuter-Pesto
8
00:30
25
1521
Zutaten für
1
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
300 Gramm
Wildkräuter: zb, Giersch, Beifuß, Schafgarbe, Pfefferkraut, Knoblauchrauke, Gundermann, Liebstöckl
150 Gramm
Pecorino frisch gerieben
75 Gramm
Pinienkerne frisch geröstet fein gehackt
1 Stück
Knoblauchzehe fein gehackt
350 ml
Olivenöl extra vergine
1 Prise
Kräutersalz siehe mein KB
1 Prise
Pfeffer aus der Mühle schwarz
1 etwas
Zitronensaft frisch gepresst
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
09.07.2013
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
3667 (876)
Eiweiß
0,2 g
Kohlenhydrate
0,9 g
Fett
98,6 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Ein wildes Kräuter-Pesto

Gemüse,Hack-Zucchinipfanne
Große Sauerei auf Kraut

ZUBEREITUNG
Ein wildes Kräuter-Pesto

1
Die Kräuter sind (je nach Jahreszeit) austauschbar und es sollten nur die jungen Blätter genommen werden. Die beste Zeit für ein Wildkräuterpesto ist die Frühjahr/Frühsommerzeit.
2
Die gewaschenen, trocken geschüttelten Kräuter fein hacken und mit den Pinienkernen, Knobi und Käse in einer Küchenmaschine langsam zu Pesto mixen lassen.
3
Die Pestomasse mit dem Olivenöl vermischen und mit Kräutersalz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
4
In ein Glas geben, mit Öl leicht bedecken und mit Deckel verschließen.
5
Natürlich kann man auch ( je nach Geschmack), einen anderen Käse, andere Nüsse oder ein anderes Öl nehmen und die Zutaten in der Mengenangabe verändern. Da hat jeder einen anderen Geschmack.
6
Ich mache oft verschiedene Pesto zum verschenken an Geburtstagskinder. Geschenke aus der Küche kommen immer gut an.

KOMMENTARE
Ein wildes Kräuter-Pesto

Benutzerbild von rosinenschneckele
   rosinenschneckele
Eien total stimmige Mischung, das kann nur lecker sein ! Dafür gibts 5 ***** LG Gabi
Benutzerbild von schade5900
   schade5900
Das ist ein tolle Idee, sehr köstlich Zubereitet, verdiente 5 *****chen von uns dafür, LG Detlef und Moni
Benutzerbild von Eos1
   Eos1
Ein feines Pesto. Allerdings muss ich da doch mit Petersilie und Basilikum aufrüsten, denn das finde ich hier nicht alles. LG Stine
Benutzerbild von federkiel
   federkiel
Oh ja, das nenn ich mal lecker:-))) Giersch wächst bei uns im Garten wie toll. Also, dann mal ran an´s Pesto. Viele liebe *chen und Grüße von Gabi
Benutzerbild von schnuffelohr
   schnuffelohr
da werde ich ganz wild auf ein Gläschen

Um das Rezept "Ein wildes Kräuter-Pesto" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung