Weinblätter gefüllt

leicht
( 39 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Weinblätter = eine Packung 500 gr
Reis = roh gewogen 300 gr
Zwiebeln 3 größere
Olivenöl 20 EL
gehackte Kräuter (Minze,Dill,Petersilie) 6 EL
Korinthen 4 EL
Salz etwas
Saft von 1 Zitrone etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
3295 (787)
Eiweiß
0,4 g
Kohlenhydrate
11,5 g
Fett
83,4 g

Zubereitung

1.Die Weinblätter aus der Packung nehmen und in eine hitzebeständige Schüssel geben und mit kochendem Wasser aufgießen. Mit einer Gabel die Blätter versuchen zu lockern, aber vorsichtig sie sollen nicht reißen. Dann schauen das alle Blätter richtig im Wasser sind. Nun einige Zeit darin belassen, aber nicht länger als 5 Minuten.

2.In der Zwischenzeit den Reis kurz abbrausen, die Zwiebel schälen und klein würfeln. Die Weinblätter über ein Nudelsieb abgießen und abtropfen lassen.

3.Das Olivenöl (4 EL zürückbehalten) in einen Topf geben und nach dem Erhitzen die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Jetzt den Reis beigeben und kurz umrühren, dann mit knapp 1 Liter Wasser aufgießen, wieder kurz durchrühren. Bei geschlossenem Topf den Reis nun bei kleiner Hitze ausquellen lassen. (ca. 20 Minuten)

4.Sollte nun noch zuviel an Flüssigkeit im Topf vorhanden sein, dann etwas davon abnehmen. Normalerweise ist sie aber aufgesogen. Jetzt die Korinthen und die Kräuter dazugeben und mit Salz abschmecken. Bitte aber dabei bedenken, das die Weinblätter meist auch in Salzlacke eingelegt sind (ich habe sie vorher probiert).

5.Nun die Weinblätter bereitlegen und zwar mit der glatten Seite nach unten und mit der Stielseite zu sich gerichtet. Stiele abschneiden. Von dem leicht abgekühlten Reis nun einen guten TL voll in die Mitte platzieren, die Blattseiten von re. und li. außen darüberschlagen und von sich her zur Blattspitze aufrollen. So das ansehnliche Päckchen entstehen. Übrigends bei kleineren Weinblättern einfach zwei zusammennehmen.

6.In einen passenden Topf nun den Boden mit Weinblättern abdecken und darauf die Blätterpäckchen eng neben-und übereinander platzieren.

7.Nun einen 1/2 Liter Wasser mit dem zurückbehaltenen Olivenöl, Salz, Zitronensaft mischen und über die Weinblätter gießen. Einen Teller auf die Blätter legen und den Topf mit einem Deckel verschließen.

8.Jetzt bei leichter Hitze ca. 45 Minuten köcheln lassen und zwar solange bis nahezu die gesamte Flüssigkeit aufgesogen ist. Daher lieber einmal dazwischen einen Kontrollblick machen. Die Weinblätter abkühlen lassen und über Nacht kühl stellen. Am Besten im Kühlschrank. (Ich habe den gesamten abgekühlten Topf hineingestellt)

9.Nun kann man am nächsten Tag die Blätter kalt mit Baquette reichen oder auch leicht erwärmt wie ich es u.a. gemacht habe mit türkischem Jogurth angerichtet und Oliven. Also ich hatte beide Varianten und beide sind lecker. Ist wie immer Geschmackssache und muß selbst probiert werden.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Weinblätter gefüllt“

Rezept bewerten:
4,9 von 5 Sternen bei 39 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Weinblätter gefüllt“