Sauerfleisch

2 Std leicht
( 8 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
mageres Bauchfleisch oder Nacken - vom Schlachter gleich in ca. 2500 Gramm
4 größere Stücke teilen lassen, damit es besser in den Topf passt. etwas
Wasser - etwa, das Fleisch muß im Topf mit Wasser bedeckt sein 2 Liter
Zwiebeln 5 große
ganze Nelkenköpfe 15
Lorbeerblätter 3
Salz - etwa- abschmecken ! 7 Teelöffel
einige Pfeffer- und Pimentkörner, etwas gemahlener Pfeffer etwas
Später zugeben : etwas
Essigessenz 125 ml
Zucker - evtl. e t w a s weniger, abschmecken ! 250 Gramm
gemahlene weiße Gelatine 3 Tüten
Schüsseln 2
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
79 (19)
Eiweiß
0,4 g
Kohlenhydrate
0,6 g
Fett
-

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
1 Std 40 Min
Ruhezeit:
2 Tage
Gesamtzeit:
2 Tage 2 Std

1.Fleischstücke mit dem Wasser in einen großen Kochtopf geben. Zwiebeln schälen und mit den Nelkenköpfen spicken. Zwiebeln, Lorbeerblätter, Pfefferkörner, Pimentkörner in den Topf geben. Mit dem Salz und etwas gemahlenem Peffer abschmecken. 1 Stunde kochen lassen, dabei anfangs den Schaum abschöpfen.

2.Dann Essigessenz und Zucker zugeben und abschmecken ( evtl etwas weniger Zucker, ca. zwischen 200 und 250 Gramm ). Beim Abschmecken soll die Säure schon ein wenig " kratzen " im Hals. Etwa 30 - 40 Min. weiter garen ( Garprobe machen ). Dann das Fleisch herausnehmen und die Brühe durchsieben.

3.Das Fleisch von Knorpeln, Knochen und evtl. auch Fett befreien, in Stücke schneiden ( Größe nach Belieben ) und in die Schüsseln geben. Gelatine nach Anweisung quellen lassen. 1,5 Liter Brühe abmessen, Gelatine nach Anleitung zugeben und gut verrühren, dann über das Fleisch gießen. Einmal umrühren - abkühlen lassen. Dann in den Kühlschrank stellen.

4.Das Sauerfleisch sollte vor dem Verzehr 2 Tage durchziehen ( hält sich ca. 2 Wochen im Kühlschrank. Beilage: Bratkartoffeln. Schmeckt aber auch auf Brot. Du kannst das Sauerfleisch auch mit etwas Gemüse zB. Karotten kochen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Sauerfleisch“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 8 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Sauerfleisch“