Hähnchenkeule an dreifarbigem Reis und Paprika-Maisgemüse

mittel-schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Hähnchenkeulen 5
große, getrocknete Chilischoten 5
Knoblauchöl etwas
rote Paprikaschoten 2
Mais 2 Dosen
kleine Zwiebeln, gehackt 2
geriebener Gouda 200 gr
Salz etwas
Pfeffer etwas
Honig etwas
frische Knoblauchzehen etwas
loser Reis 1 Packung
grüne Paprika 1
Tomaten 3
Tomatenmark etwas
Wasser pro Fond 300 ml
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

Die Hähnchenkeulen waschen und von überschüssigem Fett und Knochen befreien.Die Chilischoten kurz abkochen und den Strunk mit den Kernen abziehen, dann mit Honig, Salz, Pfeffer, Wasser und Knoblauch pürieren und abschmecken.Die Keulen mit Salz und Pfeffer würzen, mit dem Knoblauchöl einreiben und kurz anbraten. Anschließend einstechen und die Marinade darauf streichen. Dann eine halbe Stunde bei 180 °C backen.Nun die roten Paprikaschoten halbieren (den Stil dranlassen), aushöhlen und mit einer Masse aus Mais, Zwiebeln, geriebenem Gouda, Salz und Pfeffer füllen und bei 180 °C eine halbe Stunde backen.Nun für den ersten Fond Tomaten, Tomatenmark, etwas Knoblauch und Wasser im Mixer mischen. Für den zweiten Fond die grüne Paprika, Wasser, Zwiebeln und Knoblauch mixen. Für den dritten Fond nur Knoblauch, Wasser und Zwiebeln mischen.Dann 3 Töpfe mit etwas Öl füllen, die Reiskörner kurz anbraten und dann mit je einem Fond auffüllen. Der Reis braucht etwa 20 Minuten und muss immer wieder mit dem jeweiligen Fond aufgefüllt werden, wenn die Flüssigkeit verkocht ist.Aus dem Rest der Marinade lässt sich, aufgefüllt mit den Gemüsefonds, eine hervorragende pikante Soße herstellen, die man über die Keulen gibt.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hähnchenkeule an dreifarbigem Reis und Paprika-Maisgemüse“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hähnchenkeule an dreifarbigem Reis und Paprika-Maisgemüse“