Bulgogi mit Kimchi, dazu Salat und Reis

schwer
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Bulgogi (Fleischgericht, am Tisch gegrillt) etwas
Rumpsteak 1 kg
Sojasoße 4 EL
Sesamöl 3 EL
Zucker 4 EL
Pfeffer aus der Mühle schwarz 1 TL
Frühlingszwiebel 2 Stk.
Ingwer gehackt 1 Stk.
Sesamsalz 1 EL
Knoblauchzehen gehackt 4 Stk.
Reiswein 2 EL
Kimchi: etwas
Chinakohl frisch 1 Stk.
Reis (Kleb-/Sushireis) etwas
Trockenreis 1 Tasse
Wasser 2 Tasse
Rettichsalat: etwas
Rettich 0,5 Stk.
Salz 0,5 TL
Essig 2 EL
Zucker 1 EL
Sesamsaat 1 EL
Pfeffer rot gemahlen 1 TL
Gemüse nach Bedarf 1 Bund
Pilze etwas
Paprika etwas
Süßkartoffeln etwas
Zucchini etwas
Porree etwas
Sojasprossen etwas
Sojasprossen frisch 1 Päckchen
Salz 0,5 TL
Sesamöl 1 EL
Sesamsaat 1 EL
Knoblauchzehen gehackt 2 Stk.
Zwiebellauchringe 2 EL
Außerdem: etwas
Salat 30 Blatt
Knoblauchzehe 10 Stk.
Sojasoße 1 Becher
Sesamöl 1 Becher
Chilipaste 1 Becher
Bohnenpaste schwarz 1 Becher
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
741 (177)
Eiweiß
11,3 g
Kohlenhydrate
11,7 g
Fett
9,4 g

Zubereitung

1.Für das Bulgogi die Rinderfleischscheiben in ca. 2 cm breite Streifen schneiden. Die restlichen Zutaten zu einer Marinade vermischen und damit das Fleisch marinieren und mindestens 2 Stunden ziehen lassen. Anschließend wird das Fleisch bei Tisch auf einem Grill gegart (z.B. Gasgrill).

2.Für den Klebreis 1 kleine Tasse auf 2 Tassen Wasser ohne Salz gar kochen. Serviert wird in Extra-Schälchen.

3.Für den Salat den Rettich schälen und in sehr feine, kurze Streifen schneiden. Dann das Salz, den Essig, den Zucker, die Sesamsaat und den Pfeffer zufügen und das Ganze mindestens 1 bis 2 Stunden ziehen lassen (selbiger Salat geht auch mit grüner Gurke zuzubereiten).

4.Das Gemüse in mundgerechte Stücke schneiden und zusammen (wie das Rinderfleisch) marinieren. Dann auch auf den Grill legen.

5.Die Sojasprossen ca. 15 Minuten über heißem Wasser dämpfen. Dann die restlichen Zutaten zufügen und alles 1 bis 2 Stunden ziehen lassen.

6.Jeder Gast bekommt einige große frische Salatblätter gereicht, in die sämtliche Zutaten je nach Geschmack hinein gelegt und zugeklappt werden können. Gegessen wird vorzugsweise mit Stäbchen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Bulgogi mit Kimchi, dazu Salat und Reis“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Bulgogi mit Kimchi, dazu Salat und Reis“