TORTE - 3D-Torte - Feuerwehr

2 Std 30 Min schwer
( 57 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
BODEN: etwas
Eier 8 Stk.
Zucker 260 g
Wasser heiß 8 EL
Vanillezucker 2 Päckchen
Mehl 200 g
Speisestärke 200 g
Kakao 2 EL
Backpulver 1 Päckchen
FÜLLUNG: etwas
Mandarin-Orangen 4 Dosen
Puddingpulver - Sahnegeschmack 3 Päckchen
BUTTERCREME: etwas
Vanillepuddingpulver 4 Päckchen
Milch 1400 ml
MÜRBETEIG FÜR DIE LEITER: etwas
Mehl 250 g
Zucker 125 g
Vanillezucker 1 Päckchen
Ei 1 Stk.
Butter 125 g
AUSSERDEM: etwas
Speisefarbe rot etwas
Kuvertüre dunkel etwas
Kokosfett etwas
Eiweiß 1
Puderzucker 120 g
Butter zimmerwarm für die Creme 3 Stk.
Gelatinepulver für die Füllung 2 Tütchen
Doppelkekse für die Räder 4 Stk.
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
870 (208)
Eiweiß
3,2 g
Kohlenhydrate
38,3 g
Fett
4,4 g

Zubereitung

Vorbereitung:
1 Std 30 Min
Garzeit:
1 Std
Ruhezeit:
8 Std
Gesamtzeit:
10 Std 30 Min

1.Am Tag vor der Fertigstellung den Boden backen. Dazu alle Zutaten gut verrühren und auf ein gut gefettetes Backblech mit hohem Rand glatt verstreichen. Im vorgeheizten Ofen, bei 180 Grad etwa 35 min backen (Stäbchenprobe machen). Danach auskühlen lassen.

2.Auch am Vortag den Pudding für die Creme kochen. Und zwar nach Packungsanweisung, aber nur je Puddingpäckchen mit je 350 ml Milch, zubereiten. Dann noch 4 EL Kokosfett schmelzen und gut unter den noch heißen Pudding rühren. Danach bei Zimmertemperatur kalt und fest werden lassen.

3.Ebenfalls am Vortag aus den Zutaten für die Leiter einen Mürbeteig bereiten, diesen 30 min in den Kühlschrank stellen. Nun den Teig 0,5 cm dick ausrollen und die Leiter mit einem spitzen Messer ausschneiden (entweder frei Hand oder vorher eine Schablone anfertigen). Die Leiterteile nun bei 175 Grad ca. 10 - 12 min backen (nicht zu dunkel werden lassen). Dann kalt werden lassen.

4.Am Fertigstellungstag den Boden in Form schneiden. Für die Füllung dann die Mandarinen gut abtropfen lassen (den Saft auffangen). Den Saft mit Wasser auf 1 Liter auffüllen und den Sahnepudding nach Anweisung kochen. Danach die Mandarinen unterrühren und die Gelatine unter den noch heißen Pudding rühren.

5.Wenn die Masse für die Füllung zu gelieren beginnt zwischen die Bodenteile füllen und die Feuerwehr zusammenbauen (siehe Bild). Nun den Grundbau in den Kühlschrank stellen damit die Füllung fest wird.

6.Jetzt die Buttercreme herstellen. Dazu die Butter schaumig rühren, anschließend den Vanillepudding EL-weise unterrühren (evtl. noch mit Puderzucker etwa süßer machen). Jetzt 4 EL Kokosfett schmelzen und unter die Creme rühren. Es muß eine glatte Masse werden. Dann einen Teil Creme wegstellen und den Rest mit roter Lebensmittelfarbe einfärben. Damit nun den festgewordenen Grundbau der Feuerwehr umhüllen.

7.Nun noch die Doppelkekse mit geschmolzener Kuvertüre überziehen, fest werden lassen und nach eigenem Geschmack verzieren. Um die Leiterteile zusammen zu kleben wird das Eiweiß mit dem Puderzucker steif geschlagen (wird ein Superkleister).

8.Zum Schluß die Feuerwehr noch nach eigenen Ideen oder Vorlagen mit der restlichen Buttercreme verzieren (die Creme entsprechend einfärben) und die "Räder" mit dem "Superkleber" ankleben. Die Leiter kann auch mit dem "Superkleber" fixiert werden.

9.Der Hydrant, der Schlauch und die Pfütze sind aus eingefärbter Marzipan-Rohmasse geformt.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „TORTE - 3D-Torte - Feuerwehr“

Rezept bewerten:
4,84 von 5 Sternen bei 57 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„TORTE - 3D-Torte - Feuerwehr“