Biskuit: MOKKA ~ BUTTERCREM ~ TORTE

leicht
( 25 )

Zutaten

Zutaten für 16 Personen
Biskuitboden 26cm
Biskuit-GRUNDREZEPT-Wiener-Boden selber backen:
oder beim Bäcker bestellen etwas
Cremfüllung + Deko:
Milch fettarm 750 ml
Zartbitterschokolade klein gehackt 150 gr.
Salz 1 Prise
Espresso Instant Kaffee 30 gr.
Schokoladenpuddingpulver 2 Päckchen
Zucker 6 EL (gestr.)
Butter, zimmerwarm 375 gr.
Margarine, zimmerwarm 375 gr.
Puderzucker gesiebt 3 EL
Kaffeelikör 3 EL
5-Frucht-Beerenmarmelade, rote 6 EL
für die DEKO:
Backkakaopulver etwas
Mokkabohnen, zartbitter etwas

Zubereitung

Vorbereitungen am Vortag (26cm Form):

1.Den Biskuitboden nach diesem Grundrezept backen: Biskuit: GRUNDREZEPT (Wiener Boden). Der Boden sollte gut ausgekühlt sein. Waagerecht 3 x durchschneiden, wobei man mit dem Deckel als Boden beim Stapeln beginnt.

Zubereitung:

2.Pudding herstellen. 2 Päckchen Puddingpulver mit 6 EL Zucker mischen und mit 50ml von der Milch anrühren. Die restlichen 700ml Milch mit einer Prise Salz aufkochen. Die in kleine Stücke gebrochene Schokolade darin auflösen. In die kochende Schokomilch das Kaffeepulver und das angerührte Puddingpulver geben und unter Rühren blubbernd aufkochen. Den fertigen Pudding in eine Schüssel umfüllen und die obere Schicht mit Frischhaltefolie abdecken. Auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

3.Hat der Pudding die Temperatur von Butter u. Margarine erreicht, die Creme herstellen. Butter+Margarine mit 3 EL Puderzucker schaumig aufschlagen. Den Pudding durch ein feines Sieb streichen und eßlöffelweise unter die Buttermischung rühren. Ist alles aufgebraucht, die fertige Creme für ca. 1 Std. in die Kühlung geben, damit sie etwas anzieht.

Torte stapeln und füllen:

4.Den Deckel des Biskuit auf eine Tortenplatte geben und einen Tortenring drum herum stellen. Den ersten Boden mit der Beerenmarmelade einstreichen. Darauf eine 1cm dicke Cremschicht verteilen. Auf diese Schicht den 2. Boden platzieren. Diesen mit Kaffeelikör beträufeln und mit einer 1cm dicken Cremschicht einstreichen.

5.Wiederum einen Boden auflegen und mit Marmelade und einer Cremschicht einstreichen. Den Deckel (vorher Boden) zuerst die Innenseite mit Kaffeelikör beträufeln und dann auflegen.

6.Den Deckel mit Creme deckend einstreichen und dann den Tortenring entfernen. Die Seitenteile ebenfalls deckend mit Creme einstreichen.

7.Nun die Creme in einen Dressiersack mit Sterntülle füllen. Die Seiten der Torte mit Tupfern einspritzen, die wie kleine Blüten aussehen sollen. Zum Schluß auf die Oberseite in gleichmäßigen Abständen (vorher anzeichnen) 12 oder 16 gleichgroße Cremtupfer spritzen. Auf jeden Tupfer eine Mokkabohne platzieren und das Innenteil mit Backkakao bestauben. Ich nehme dazu ein Teesieb und reibe den Kakao durch.

8.Vor dem Anschnitt sollte die Torte für mehrere Stunden in die Kühlung, am Besten über Nacht. Die Creme hat dann angezogen und läßt sich sauber in Stücke schneiden. Fertig, und jetzt können die Gäste kommen :-))

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Biskuit: MOKKA ~ BUTTERCREM ~ TORTE“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 25 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Biskuit: MOKKA ~ BUTTERCREM ~ TORTE“