"Plaaten in den Pann" Bratwurst mit Kartoffeln westfälisch

Rezept: "Plaaten in den Pann" Bratwurst mit Kartoffeln westfälisch
4
1
1568
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
4
Bratwurst grob/Schweinsbratwurst grob
1 kg
Kartoffeln
200 ml
Sahne
Öl, Salz, Mehl, Majoran, Petersilie
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
17.04.2010
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
464 (111)
Eiweiß
2,0 g
Kohlenhydrate
13,6 g
Fett
5,3 g
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
"Plaaten in den Pann" Bratwurst mit Kartoffeln westfälisch

Gefühltes Hähnchen mit Schweinemett
Münsterländer Wurzelpott mit Bratwurst und geschmolzenen Zwiebeln

ZUBEREITUNG
"Plaaten in den Pann" Bratwurst mit Kartoffeln westfälisch

1
Bratwürste in Mehl wenden und in Öl (oder Margarine) anbraten. In einen gut verschließbaren (nicht zu großen) Topf legen. Die Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden, auf die Würste schichten, mit Salz und Majoran würzen, Sahne drübergießen. Im fest versschlossenen Topf dann ca. 30-40 min. garen, mit kleingehackter Petersilie bestreuen und mit grünem oder Gurkensalat
2
Gurkensalat servieren. Hört sich vielleicht seltsam an, ist aber wirklich sehr lecker. Es muss nur der Deckel wirklich dicht schließen. Ich habe auch schon mal aus Mehl, Wasser und ein wenig Salz einen Teig gemacht und dann eine dicke Wurst um den Deckel gepreßt. Das ist dann definitiv nach kuzer Zeit dicht, allerdings nachher nicht zum Verzehr geeignet!!!!

KOMMENTARE
"Plaaten in den Pann" Bratwurst mit Kartoffeln westfälisch

Benutzerbild von ingecoff
   ingecoff
Das ist ja so echt Deutsch liebe das Essen Inge

Um das Rezept ""Plaaten in den Pann" Bratwurst mit Kartoffeln westfälisch" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung