"Plaaten in den Pann" Bratwurst mit Kartoffeln westfälisch

leicht
( 7 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Bratwurst grob/Schweinsbratwurst grob 4
Kartoffeln 1 kg
Sahne 200 ml
Öl, Salz, Mehl, Majoran, Petersilie etwas

Zubereitung

1.Bratwürste in Mehl wenden und in Öl (oder Margarine) anbraten. In einen gut verschließbaren (nicht zu großen) Topf legen. Die Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden, auf die Würste schichten, mit Salz und Majoran würzen, Sahne drübergießen. Im fest versschlossenen Topf dann ca. 30-40 min. garen, mit kleingehackter Petersilie bestreuen und mit grünem oder Gurkensalat

2.Gurkensalat servieren. Hört sich vielleicht seltsam an, ist aber wirklich sehr lecker. Es muss nur der Deckel wirklich dicht schließen. Ich habe auch schon mal aus Mehl, Wasser und ein wenig Salz einen Teig gemacht und dann eine dicke Wurst um den Deckel gepreßt. Das ist dann definitiv nach kuzer Zeit dicht, allerdings nachher nicht zum Verzehr geeignet!!!!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „"Plaaten in den Pann" Bratwurst mit Kartoffeln westfälisch“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„"Plaaten in den Pann" Bratwurst mit Kartoffeln westfälisch“