Apfel-Streuselkuchen

1 Std leicht
( 115 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Für ca. 16 Stücke: etwas
Weizenmehl Type 405 400 g
+ 75 g Zucker 200 g
Vanillezucker 1 Päckchen
weiche Butter 225 g
Salz 1 Prise
Eier Größe M 5
Haselnusskrokant 100 g
gemahlene Haselnüsse 2 EL
Äpfel z.B. Cox Orange 6 mittelgroße
Zitronensaft 2 EL
abgeriebene Schale einer 1/2 Bio-Zitrone etwas
Schmand oder Creme fraiche 250 g
Vanille-Soßenpulver zum Kochen; für 1/2 l Milch 1 Päckchen
Puderzucker 1 TL
Fett für die Form etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1842 (440)
Eiweiß
8,6 g
Kohlenhydrate
15,6 g
Fett
38,2 g

Zubereitung

1.Das Mehl mit 200 g Zucker, Vanillezucker, in kleinen Stücken geschnittener Butter, Salz, 1 Ei und Krokant zuerst mit den Knethaken des Handrührgeräts, dann mit den Händen zu Streuseln verkneten. Die Hälfte Streusel in einer gefetteten Springform (26 cm Ø) verteilen und als Boden andrücken. Mit gemahlenen Nüssen bestreuen.

2.Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in dünne Spalten schneiden. Die Äpfel mit Zitronensaft und -schale mischen und auf dem Streuselboden verteilen.

3.Den Schmand mit 75 g Zucker, 4 Eiern und Soßenpulver verrühren. Über die Äpfel gießen. Den Rest Streusel darüberstreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200° C, Umluft: 175° C) ca. 50 Minuten backen. In der Form auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben. Schlagsahne dazu reichen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Apfel-Streuselkuchen“

Rezept bewerten:
4,93 von 5 Sternen bei 115 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Apfel-Streuselkuchen“