Forellen-Mousse

Rezept: Forellen-Mousse
Gut geeignet für kaltes Büffet.
20
Gut geeignet für kaltes Büffet.
00:20
9
18367
Zutaten für
8
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
250 g
geräuchertes Forellenfilet
4 TL
geriebenen Meerrettich aus dem Glas
4 EL
Schmand
250 g
Schlagsahne
Salz, Pfeffer
4 TL
Forellenkaviar
etwas Dill
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
21.03.2010
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1172 (280)
Eiweiß
3,6 g
Kohlenhydrate
2,9 g
Fett
28,7 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Forellen-Mousse

ZUBEREITUNG
Forellen-Mousse

1
Die Forellenfilets in Stücke zupfen, mit Schmand und Meerrettich in einen hohen Becher geben und fein pürieren.
2
Die Sahne steif schlagen und unter die fein zerkleinerte Mousse heben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3
Die Mousse in eine Schüssel geben und kalt stellen. Kurz vor dem Servieren mit Forellenkaviar und Dill garnieren und servieren.
4
Tipp: Man kann die Forellenmousse auch auf geröstete Brotscheiben (Baguette) geben und mit etwas Dill garniert anrichten. Oder die Mousse zu verschiedenen Brotsorten (Baguette, Ciabatta, Vollkornbrot, usw.) reichen

KOMMENTARE
Forellen-Mousse

Benutzerbild von katerleanita
   katerleanita
super fischdip l g anita
Benutzerbild von spurenimsand
   spurenimsand
hmmm lecker fürs fischessen mit den nachbarn am karfreitag ***** für dich und rezept für mich lg gabi
Benutzerbild von beate2043
   beate2043
das klingt gut, am karfreitag ist räucherfischverkauf bei uns im verein, wenn was übrig bleibt, kann ich´s ostern gleich ausprobieren! lg beate
Benutzerbild von chris51
   chris51
Hmmmm, ist das Lecker 5 ***** LG CHRIS
Benutzerbild von Rejerfan_55
   Rejerfan_55
...oder auf pikante Pfann-/Eierkuchen streichen, zur Rolle formen und in Scheiben schneiden. Vielseitig verwendbar, Deine Mousse. 5*****

Um das Rezept "Forellen-Mousse" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung