Großmutters Apfelkuchen

leicht
( 18 )

Zutaten

Zutaten für 20 Personen
Für den Hefeteig: etwas
Mehl 350 Gramm
Hefe 1 Würfel
Zucker 60 Gramm
lauwarme Milch 150 ml
Ei 1
weiche Butter 80 Gramm
Salz 1 Prise
Für den Belag: etwas
Magerquark 750 Gramm
Eier 4
Zucker 120 Gramm
Vanillezucker 2 Päckchen
Vanillepuddingpulver 1 Päckchen
gemahlene Mandeln 100 Gramm
Birnen 500 Gramm
Äpfel 1,5 kg
Saft von 2 Zitronen etwas
Quittengelee 80 Gramm
Mandelblättchen 100 Gramm
geschmolzene Butter 50 Gramm

Zubereitung

1.Mehl in eine Schüssel sieben. Mulde formen, Hefe hineinbröckeln. 1 TL Zucker, 4 EL Milch zugeben, leicht verrühren und 15 Minuten gehen lassen. Rest Zucker und Milch, Ei, Butter, Salz zugeben. Zu einem glatten Teig verkneten. Ca. 40 Minuten gehen lassen. Quark, Eier, Zucker, Vanillezucker, Puddingpulver und gemahlene Mandeln verrühren. Birnen sowie

2.Äpfel schälen, vierteln, entkernen. Birnen grob raspeln, Äpfel in Spalten schneiden, mit je der Hälfte Zitronensaft mischen. Birnen unter den Quark rühren. Ofen auf 180 Grad vorheizen. Teig auf ein mit Backpapier belegtem Blech ausrollen. Mit Quark bestreichen, mit Äpfel belegen. 50 - 55 Min. backen. Gelee erwärmen, auf die Äpfel streichen. Mandeln in Butter bräunen und auf den Kuchen

3.streuen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Großmutters Apfelkuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 18 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Großmutters Apfelkuchen“