Käsekuchen mit Joghurthaube

45 Min leicht
( 147 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Butter 75 g
Zucker 275 g
Mehl 125 g
Salz 1 Prise
Eier 4
Vanillezucker 1 Päckchen
Quark 750 g
Vanillepuddingpulver 1 Päckchen
Gelatine 12 Blatt
Joghurt 1 kg
abgeriebene Schale von 1 Zitrone oder Saft von 1 ausgepressten Mandarine etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
640 (153)
Eiweiß
10,6 g
Kohlenhydrate
19,1 g
Fett
3,4 g

Zubereitung

1.Butter in Stückchen, 75 g Zucker, Mehl, Salz und 2 Esslöffel kaltes Wasser verkneten. Den Boden einer Springform mit dem Teig auslegen und mehrmals einstechen.

2.Eier, 100 g Zucker und Vanillezucker cremig rühren. Quark und Puddingpulver unterrühren. Masse in die Springform füllen, bei 175°C ca. 1 Stunde im vorgeheizten Ofen backen. Boden am Rand lösen und in der Form auskühlen lassen.

3.Gelatine einweichen. Joghurt, 100 g Zucker und Zitronenschale oder Mandarinensaft miteinander verrühren. Ausgedrückte Gelatine bei schwacher Hitze auflösen. 3 Esslöffel Joghurt einrühren, dann mit dem restlichen Joghurt verrühren. 5-10 Minuten gelieren lassen. Dann die Masse auf den Boden gießen und mindestens 4 Stunden kalt stellen.

4.Kuchen aus der Form lösen. Nach Belieben mit Schokolade oder Zitrone und Melisseblättchen verzieren.

5.Übrigens den Käsekuchen am besten am Vortag backen.

Auch lecker

Kommentare zu „Käsekuchen mit Joghurthaube“

Rezept bewerten:
4,97 von 5 Sternen bei 147 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Käsekuchen mit Joghurthaube“