Kekse: Biskuit-Amarettini-Bällchen

Rezept: Kekse: Biskuit-Amarettini-Bällchen
süße Nascherei zum Kaffee
5
süße Nascherei zum Kaffee
01:30
3
1824
Zutaten für
12
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
4
Eier
120 g
Zucker
1 Päckchen
Vanillezucker
80 g
Mehl glatt
60 g
Speisestärke - Maizena
1 Teelöffel (gestrichen)
Backpulver
man kann auch einen fertigen hellen Wiener Boden nehmen (geht schneller)
30 Stück
kleine Amarettii (ital. Mandelkekse) (60g)
10 g
Kakaopulver
20 g
Zucker
75 ml
Kirschsaft
etwas Puderzucker um die Bällchen zu wälzen und Schokoglasur zum verzieren
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
10.03.2010
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1197 (286)
Eiweiß
1,1 g
Kohlenhydrate
67,4 g
Fett
0,8 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Kekse: Biskuit-Amarettini-Bällchen

Schokoladenküchlein mit Mango und Schoko-Schaum Josef Nentwig
Gelee de raisins aux fruits
BiNe S HIMBEER NOCKERLN

ZUBEREITUNG
Kekse: Biskuit-Amarettini-Bällchen

1
Eier trennen. Eiweiß mit 4 EL kaltem Wasser sehr steif schlagen, dann den Zucker unter weiterrühren langsam einrieseln lassen. Mixer auf niedrigste Stufe zurückschalten. Das Eigelb leicht unter die Eiweißmasse ziehen. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen und in den Eischnee sieben und vorsichtig unterheben.
2
Die Biskutmasse in die am Boden gefettete Springform füllen und glatt streichen. Elektroherd vorgeheizt 180-200°C , Umluft 150-170°C ca. 20 Minuten backen.
3
Biskuitboden erkalten lassen und dann in eine Schüssel zerbröseln oder kleine Würfel schneiden. Amarettini in einer Frischhaltetüte mit dem Nudelholz zerkleinern (grobe Brösel) und dann unter die Biskuittbrösel geben. Zucker, Kakao und Kirschsaft verrühren, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat, dann zu den Brösel geben und alles gut durchrühren. Eventuell etwas mehr Kirschsaft dazu geben bis sich kleine Kugeln formen lassen. Etwas Puderzucker in eine kleine flache Schüssel geben und die Kugeln darin wälzen. Ergibt je nach Größe ca. 30 bis 35 Kugeln.
4
Die fertigen Kugeln können mit Schokoladeglasur nach Belieben verziert und in kleinen Förmchen aus Papier für Pralinen in einer Dose bis zu einer Woche aufbewahrt werden.
5
Tipp: Man kann den Kirschsaft auch durch den Saft von frisch gepressten Orangen ersetzen und der Kuchenmasse ein wenig Zimt oder Lebkuchengewürz beifügen, dann schmecken die Kugeln weihnachtlich. Oder für Erwachsene mit etwas Mandellikör oder Rum verfeinern.

KOMMENTARE
Kekse: Biskuit-Amarettini-Bällchen

Benutzerbild von Anna-Anita
   Anna-Anita
tolle kleine leckerei :-)) 5* und LG
Benutzerbild von ingecoff
   ingecoff
Ich nehme es gerne und ich lasse Dir Sterne Inge
Benutzerbild von Praktikantin
   Praktikantin
Die sehen aber super aus ! Nehme gleich 270 Stück für die Kollegen mit; für jeden drei . Nimmst du 5 ***** bar oder auch als Scheck ? GvlG : Sylvia aus Hildesheim

Um das Rezept "Kekse: Biskuit-Amarettini-Bällchen" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung