Joghurt-Granita mit schwarzen Johannisbeeren

5 Std mittel-schwer
( 3 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Joghurt 1 kg
Lavendelhonig 200 Gramm
Orangenlikör 8 cl
Limonensaft 4 EL
Zitronenschale gerieben 2 EL
Johannisbeeren etwas
Johannisbeere schwarz 500 Gramm
Zucker 200 Gramm
Portwein 4 cl

Zubereitung

1.Deko: 5 Hippenrollen, 5 Johannisbeerenrispen, rot, 5 Minzblätter, Schlagsahne (zum Befestigen der Eiskugel)

2.Für die Joghurt-Granita alle Zutaten in einer Edelstahlschale gut verrühren und für ca. 4 Stunden ins Eisfach stellen, bis die richtige Konsistenz erreicht ist. Dabei jede Stunde einmal gut durchrühren.

3.Nun die schwarzen Johannisbeeren mit dem Zucker und dem Portwein einkochen und anschließend durch ein Sieb streichen. Dann kaltstellen. Achtung: Schwarze Johannisbeeren haben viel eigenes Pektin, was dafür sorgt, dass die Soße geliert.

4.Deshalb ab- und zu umrühren, damit es beim Anrichten nicht schon Gelee ist. Zum Servieren in einer flachen Schale einen Soßenspiegel anrichten und mit flüssiger Joghurt-Granita verzieren. Dann je eine schöne Kugel der Joghurt-Granita darauf positionieren.

5.Tipp: Wenn man einen Tupfer Schlagsahne darunter sprüht, rutscht das Eis nicht auf dem Teller umher. Zum Schluss mit einer Hippenrolle, einer Johannisbeerrispe und einem Minzblatt dekorieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Joghurt-Granita mit schwarzen Johannisbeeren“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 3 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Joghurt-Granita mit schwarzen Johannisbeeren“