Prägel

1 Std leicht
( 8 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Schwein Gulasch (fe) frisch 600 gr.
Rotwein leicht 200 ml
Tomatenmark 4 Esslöffel
Zwiebel gewürfelt 300 gr.
Bauernbrot 300 gr.
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas
Knoblauchzehen gehackt 2 Stück
Paprika edelsüß etwas
Bratbutter 50 gr.
Fleischbrühe 750 ml

Zubereitung

1.Das Schweingegulasch in 2x2cm große Würfel schneiden. Mit Pfeffer und Paprika würzen. Fleisch in Bratbutter kräftig anbraten. Zwiebelwürfel und Knoblauch dazu und kurz mit anbraten. Vorsicht das der Knoblauch nicht anbrennt.

2.Mit Salz würzen. Tomatenmark dazu und kurz anrösten, damit die Bitterstoffe verschwinden. Mit Rotwein ablöschen.

3.Mit Fleischbrühe auffüllen und köcheln lassen bis das Fleisch weich ist. Fleisch herausnehmen und Sauce eventuell abbinden.

4.Bauernbrot in 2x2cm große Würfel schneiden und in einer heißen Pfanne mit Fett anbräunen.

5.Fleisch und angebratene Brotwürfel in die Sauce geben und servieren. Nicht zulange warten, damit das Brot nicht zu weich wird und es eine klebrige Masse gibt.

6.Als Beilage entweder Kartoffelstock (Püree) oder Teigwaren. Da Brot mit enthalten ist, kann es auch ohne Beilage gegessen werden, eventuell mit einen frischen knackigem Salat.

7.Eines von vielen vers. Prägelsorten die es gibt. Hier die Baselbieter Variante.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Prägel“

Rezept bewerten:
4,5 von 5 Sternen bei 8 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Prägel“