Fasanenbrüste auf Apfelkraut

1 Std 10 Min mittel-schwer
( 4 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Zwiebel gehackt 3 EL
Keimöl 4 EL
Speckschwarte 50 Gramm
Sauerkraut 700 Gramm
Cidre 150 ml
Lorbeerblatt 1 Stk.
Wacholderbeeren 2 Stk.
Pfefferkörner 20 Stk.
Kartoffeln mehlig 1 Stk.
Äpfel 2 kl.
Puderzucker 1 TL
Butter 40 Gramm
Fasanenbrüste mit Knochen 2 Stk.
Möhre 1 Stk.
Zwiebeln gehackt 2 Stk.
Salz etwas
Weinbrand 2 EL
Hühnerbrühe 300 ml
Sahne 200 Gramm
Pfeffer aus der Mühle schwarz etwas

Zubereitung

1.Zwiebeln in 2 EL Öl glasig dünsten. Speck und Kraut dazugeben und den Cidre angießen. Lorbeerblatt, 1 Wacholderbeere und 5 Pfefferkörner hinzufügen. Kraut zugedeckt 45 Minuten köcheln lassen. Mit der geschälten, geriebenen Kartoffel binden. Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in Spalten schneiden. Kurz in 1 TL karamelisiertem Puderzucker schwenken. 10 g Butter unterrühren und die Apfelspalten unter das Kraut mischen.

2.Fasanenbrüste auslösen, die Knochen in kleine Stücke hacken. Mit Möhren und Zwiebeln anbraten. Salzen, mit Weinbrand ablöschen und die Hühnerbrühe angießen. Sahne und restliche Gewürze zufügen. Sauce 40 Minuten köcheln lassen, durch ein Sieb gießen und mit dem Stabmixer aufschlagen.

3.Fleisch salzen und pfeffern. In der restlichen Butter bei mittlerer Hitze unter Wenden braten. Auf dem Apfelkraut und der Sauce anrichten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Fasanenbrüste auf Apfelkraut“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fasanenbrüste auf Apfelkraut“