Pfefferkuchen-Plätzchen

3 Std 7 Min leicht
( 9 )

Zutaten

Zutaten für 200 Personen
flüssige Butter 200 gr.
feiner brauner Zucker 200 gr.
Ingwerpulver 4 TL
Zimtpulver 4 TL
schwarzer Pfeffer aus der Mühle 0,5 TL
Nelkenpulver 0,25 TL
Salz 1 Prise
150 ml dunkler Sirup 2 Eier
gesiebtes Mehl 750 gr.

Zubereitung

1.Zuerst den Zucker mit dem Butter cremig schlagen. Dann die Gewürze, die Prise Salz, die Eier und den Sirup dazugeben. Jetzt nach und nach das Mehl dazugeben und verkneten. Den Teig zu einer Kugel formen und etwa 2 Std. im Kühlschrank kalt stellen.

2.Den Ofen auf 180 Grad (Heißluft) vorheizen. Teig ca. 4 mm dick ausrollen. Die Plätzchen ausstechen, und - falls es Weihnachtsbaumschmuck werden soll - an einer geeigneten Stelle mit einem kleinen Holzstäbchen ein Loch formen.

3.Die Pfefferkuchen-Plätzchen auf mittlerer Schine 7 - 8 Minuten backen. Wer will kann die Plätzchen jetzt noch mit etwas Zuckergus verzieren. Gut aufgehoben in einer Plätzchendose halten sie sich ungefähr einen Monat.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Pfefferkuchen-Plätzchen“

Rezept bewerten:
4,67 von 5 Sternen bei 9 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Pfefferkuchen-Plätzchen“