Kissinger Nussplätzchen

40 Min leicht
( 17 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Mehl 300 g
Haselnüsse oder Mandeln gemahlen 300 g
Zucker 300 g
Backpulver 1 Pck.
Zimt 2 TL
Salz 1 Prise
Eier 2 Stk.
Butter 250 g
Zum Verzieren
Kuvertür 150 g
Walnüsse 1 Pck.
Aprikosenmarmelade / Gelee ohne Stücke 1 Glas
Haselnüsse gemahlen 1 Pck.

Zubereitung

Vorbereitung:
30 Min
Garzeit:
10 Min
Ruhezeit:
1 Std 30 Min
Gesamtzeit:
2 Std 10 Min

1.Mehl und Backpulver werden auf die Arbeitsfläche gesiebt. Die Haselnüsse, Salz, Zucker und Zimt untermischen. Nun die Butter in kleine Flocken schneiden und auf den Rand legen. In die Mitte eine kleine Vertiefung drücken und die Eier hinein geben.

2.Diese Zutaten müssen nun schnell zu einem festen Mürbeteig verknetet werden. Ist er gut durchgeknetet, kann er für etwa 1 Stunde in den Kühlschrank gelegt werden.

3.Den Teig auf der bemehlten Unterlage etwa 3 mm dick auswellen und die Plätzchen ausstechen. Ich habe Herzen, Sterne, Kreise und Glückspilze gewählt. Darauf achten, dass von jeder Sorte jeweils zwei ausgestochen werden (da sie später zusammen gesetzt werden). Die Plätzchen auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und bei etwa 175°C ca. 10 Minuten goldbraun backen.

4.Nun auf die umgedrehten Plätzchen jeweils auf das Eine einen Klecks Marmelade/Gelee geben und das Gegenstück des Plätzchens darauf setzen.

5.Die Kuvertüre weich werden lassen und in ein Schälchen die gemahlenen Nüsse geben. Jetzt können die zusammen geklebten Plätzchen nach Belieben in die Schokolade und dann in die Nüsse getaucht werden. Zuletzt kann mit jeweils einem Schokoladenklecks ein Stück Walnuss aufgeklebt werden.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kissinger Nussplätzchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 17 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kissinger Nussplätzchen“