Garnelen auf Ananas-Gemüse und Safranreis

25 Min leicht
( 57 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Garnelenschwänze TK Küchenfertig 250 g
Zwiebel 1
Paprikaschote 1 rote
Ananas 1 kleine Dose
Ananassaft 100 ml
Gemüsebrühe 150 ml
Basmatireis 1 Beutel
Safran Pulver 1 g
Salz, Pfeffer etwas
Zitronensaft frisch gepresst 3 EL
Butter 2 EL

Zubereitung

1.Garnelenschwänze auftauen, abspülen, trocken tupfen. Ananas über ein Sieb abtropfen lassen und dabei den Saft auffangen. Ananasscheiben in Mundgerechte Stücke schneiden. Paprikaschote halbieren, entkernen, waschen und in Streifen schneiden, Zwiebel schälen und fein würfeln. Garnelen mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen.

2.Jetzt wird der Basmatireis in reichlich Salzwasser nach Packungsanweisung gegart.....Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Garnelenschwänze auf beiden Seiten je 2 Minuten kräftig braten, herausnehmen und warm stellen. Im verbleibendem Bratfett zuerst die Zwiebeln andünsten, dann die Paprikastreifen und Ananasstücke zugeben, mit Ananassaft und Gemüsebrühe ablöschen.......ehe ich es vergesse von der Gemüsebrühe 3 EL aufheben......das ganze etwas einköcheln lassen...die Paprikastreifen sollen noch bißfest sein.....

3.Reis abtropfen lassen, in eine Schüssel geben, Safranpulver mit der Gemüsebrühe (3 EL) auflösen und unter den Reis mischen...... Safranreis, Ananas-Paprikastreifen und Garnelen auf 2 Tellern anrichten...fertig....guten Appetit....

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Garnelen auf Ananas-Gemüse und Safranreis“

Rezept bewerten:
4,91 von 5 Sternen bei 57 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Garnelen auf Ananas-Gemüse und Safranreis“