Basler Brunsli

2 Std 40 Min leicht
( 19 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
mit Schale gemahlene Mandeln 200 g
Puderzucker 150 g
reines Kakaopulver 25 g
Eiweiß 1
Kirschwasser, ich habe allerdings Birnengeist genommen, 1 EL
weil wir Kirschwasser nicht mögen und daher nie im Hause haben... etwas
Fruchtsaft würde auch gehen. etwas
halben TL Zimt 1
Finesse Weihnachtsaroma v. Dr. Oetker, habe ich zufällig 1 Tüte
gestern bei Rewe entdeckt. etwas
Wenn Ihr das nicht bekommt 1/4 TL Nelkenpulver (Piment) etwas
und 1/4 TL gemahl. Kardamom nehmen. etwas
Außerdem brauchen wir normalen Haushaltszucker für die Arbeitsfläche. etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1695 (405)
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
99,8 g
Fett
-

Zubereitung

1.Habe in der Apotheken Umschau der letzten Woche diese Kekse entdeckt und wollte sie gerne nachbacken. Habe dann festgestellt, dass mit den angegeben Zutaten der Teig mega klebrig war, so dass ich zuletzt 50g Mandeln mehr zugeben musste als angegeben (also 200g anstatt 150g). Aber das Endergebnis ist sehr schokoladig und lecker.

2.Es kommt weder Fett noch Eigelb an den Teig nur 1 Eiweiß, und erstaunlich, die Plätzchen brauchen nur für 5 Minuten in den Ofen, aber schaut selbst:

3.Sämtliche Zutaten miteinander verkneten und die Masse 1 Std. kalt stellen. Dann Zucker auf die Arbeitsfläche streuen und den Teig 1/2 bis 1 cm dick ausrollen.

4.Sterne ausstechen und diese ebenfalls dünn mit Haushaltszucker bestreuen. Die Sterne auf zwei mit Backpapier ausgelegte Bleche verteilen und ca. 1 Std. bei Zimmertemperatur trocknen lassen.

5.Dann den Ofen auf 180°C vorheizen. Die Kekse auf der obersten Einschubschiene nacheinander je 5 Minuten backen, nicht länger!!! Blech herausnehmen, 3 Min. liegen lassen und die Plätzchen dann mit einem flachen Messer abnehmen.

6.Kurz abkühlen lassen und sofort in eine gut verschließbare Blechdose geben, damit sie nicht hart werden.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Basler Brunsli“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 19 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Basler Brunsli“