Scharfes Hühnchen a la Evinc mit Weizengrütze anatolischer Art

1 Std mittel-schwer
( 11 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Hähnchenbrust 6 Stk.
Zwiebeln 2 Stk.
Knoblauchzehe 1 Stk.
Möhren 2 Stk.
Spitzpaprika grün 2 Stk.
Spitzpaprika rot 1 Stk.
Tomaten 1 Stk.
Tomaten 1 Dose
Olivenöl 1 Schuss
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Paprika edelsüß 1 Prise
Zimt 1 Prise
Chilischote 1 Msp
Weizengrütze anatolischer Art: etwas
Bulgur 2 Becher
Kartoffel 2 Stk.
Olivenöl 1 Schuss
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Minze 1 Msp
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-

Zubereitung

1.Möhren putzen und in Scheiben schneiden, die Paprika putzen, entkernen und klein schneiden, die frischen Tomaten putzen und fein hacken. Zwiebeln und Knoblauch abziehen und klein schneiden.

2.Die Hähnchenteile mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen und in Olivenöl von beiden Seiten scharf anbraten. Dann aus der Pfanne nehmen und im gleichen Fett zuerst die Zwiebeln, anschließend Knoblauch, Möhren und zuletzt die Paprika anbraten. Beim Anbraten der Zwiebeln eine Prise Zimt dazugeben.

3.Sobald das Gemüse einige Minuten in der Pfanne geschwenkt wurde, die Tomaten aus der Dose dazugeben, etwas mit Wasser aufgießen, alles aufkochen lassen und mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken.

4.Die Hähnchenteile in den Gemüsesud legen und ca. 20 Minuten köcheln lassen, bis das Fleisch gar ist.

5.Für die Weizengrütze die Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Etwas Öl in einen Topf geben, die Kartoffeln darin anbraten, den gewaschenen Bulgur dazugeben, alles gut vermengen und mit Salz, Pfeffer und getrockneter Minze würzen. Das Ganze mit etwa 2 bis 2,5 Gläsern Wasser aufgießen. Die Herdplatte auf niedrige Temperatur einstellen und alles für 20 Minuten ziehen lassen.

Auch lecker

Kommentare zu „Scharfes Hühnchen a la Evinc mit Weizengrütze anatolischer Art“

Rezept bewerten:
4,64 von 5 Sternen bei 11 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Scharfes Hühnchen a la Evinc mit Weizengrütze anatolischer Art“