Coq au miel

Rezept: Coq au miel
Poularde an Honig - Rosmarin Jus
5
Poularde an Honig - Rosmarin Jus
01:50
2
1959
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
1 Stk.
Poularde frisch
2 Stk.
Zwiebel gewürfelt
3 Stk.
Rosmarin frisch
Paprikapulver edelsüß
0,25 l
Weißwein trocken
Salz
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
16.11.2009
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
301 (72)
Eiweiß
0,2 g
Kohlenhydrate
0,1 g
Fett
-
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Coq au miel

Hähnchenbrust aus dem Pilzsud
Bratkartoffeln mit Knusperklümpchen

ZUBEREITUNG
Coq au miel

1
Die Poularde (ca. 1,2 kg) waschen, von Federkielen befreien und innen wie außen mit Salz und Paprika einreiben
2
Die Zwiebeln schälen und grob würfeln. Die groben Würfeln in die Auflaufform geben und mit dem Wein übergießen
3
2 Zweige Rosmarin in den Wein legen, einen Zweig in die Poularde legen
4
In die Poularde ca. 1-2 EL Honig laufen lassen und außen gut mit Honig einreiben. Dann in die Auflaufform legen
5
Bei ca 180 Grad im Umluftherd 80-90 Minuten garen. Ich lege immer erst Alufolie über die Poularde und lasse erst die letzten 20 Minuten offen im Ofen bräunen.
6
Beim ersten Wenden die Seite im Wein mit Honig übergießen. In Regelmäßigen abständen auch imemr Wasser über die Poularde gießen.
7
Sobald die Alufolie weggenommen wird setze ich 2 Tassen Reis mit 5 Tassen Wasser und etwas Salz auf.
8
Wahlweise kann man die Poularde im ganzen Essen, oder die Sauce etwas abbinden, und die in Würfel geschnittene Poularde als eine Art "Ragout" in der Sauce zum Reis servieren. Egal welche Variante gewählt wird, auf jeden Fall vorher das Fett von der Sauce abschöpfen. IchSagMal --- GUTEN APPETIT und viel Spaß beim Nachkochen.

KOMMENTARE
Coq au miel

Benutzerbild von emari
   emari
was für ein anblick - diese poularde sieht superlecker aus!!!! l.g. aus melk von emari
Benutzerbild von ingecoff
   ingecoff
Das ist ja einfach lecker und ich drucke es 5****von Amerika

Um das Rezept "Coq au miel" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung