Spanischer Apfelkuchen

1 Std leicht
( 48 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Für ca. 12 Stücke: etwas
säuerliche Äpfel 3
Rum, 54 % 0,125 l
Butter 200 g
Zucker 200 g
Eier Größe M 4
gemahlene Haselnüsse 125 g
Kakao 2 EL
gemahlener Zimt 1 TL
Backpulver 1 TL
Weizenmehl Type 405 200 g
Für die Glasur: etwas
Puderzucker 200 g
Rum 2 EL
geröstete mandelblättchen 3 EL

Zubereitung

1.Äpfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Mit Rum beträufeln, 30 Min. marinieren.

2.Fett, Zucker und Eier weißschaumig rühren, Haselnüsse, Kakao und Zimt untermischen. Backpulver und Mehl darübersieben, locker unterziehen. Zuletzt die Äpfel unterheben. Den Teig in eine gefettete Springform (26 cm Durchmesser) füllen und im auf 175 Grad vorgeheizten Backofen ca. 1 Std. backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

3.Glasur: Puderzucker sieben, mit Rum und einigen Tropfen Wasser glattrühren. Den Apfelkuchen damit bepinseln und den oberen Rand mit Mandelblättchen bestreuen. Trocknen lassen. Mit Schlagsahne servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Spanischer Apfelkuchen“

Rezept bewerten:
4,92 von 5 Sternen bei 48 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Spanischer Apfelkuchen“