Desserts: Geeiste Zimtsterne mit flambierten Himbeeren

1 Std mittel-schwer
( 51 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Eigelb Gr. M 6 Stk.
Eier 4 Stk.
Zucker 150 g
Kokoslikör 3 cl
Zimt 2 Teelöffel
Krokant 80 g
Sahne 1000 ml
Rum 54% 4 cl
Für die Himbeeren etwas
Grafschafter Karamell 150 g
Himbeeren frisch od. TK Produkt 200 g
Himbeergeist 4 cl

Zubereitung

1.Eigelbe und Eier mit dem Zucker im heißen Wasserbad schaumig schlagen.Anschließend im kalten Wasserbad wieder kalt schlagen. Sahne steif schlagen und unter die Eimasse ziehen. Ein Drittel der Masse abnehmen und den Kokoslikör untermischen. Kalt stellen.

2.Vorsichtig den Zimt und den Rum in die restliche Masse geben und unterrühren. Eine eckige Backform mit Backpapier auslegen. Die Zimtcreme in die Backform füllen und glatt streichen. 60 Min. in den Froster stellen. Anschließend die Kokoscreme über die Zimtcreme geben und glattstreichen. Über Nacht in die Gefriertruhe stellen.

3.Am nächsten Morgen große Sterne ausstechen und bis zum Servieren im Froster aufbewahren.

4.Karamellsirup in der Pfanne erhitzen, die Himbeeren dazugeben und kurz aufkochen. Himeergeist zugeben und anzünden. Den Sirup auf feuerfeste Tellern geben, je ein Stern darauf setzen und servieren.

5.Tipp: Denkt an die FEUERFESTEN Tellern!! Ich habe nicht daran gedacht und muß mir jetzt zwei neue Platten kaufen :-))

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Desserts: Geeiste Zimtsterne mit flambierten Himbeeren“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 51 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Desserts: Geeiste Zimtsterne mit flambierten Himbeeren“