Versunkener Zwetschgenkuchen

1 Std 20 Min leicht
( 22 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Zwetschgen 750 g
Butter 125 g
Zucker 100 g
Vanilllezucker 1 Päckchen
Salz 1 Prise
Eier Größe M 2
Puddingpulver "Vanille-Geschmack" für 1/2 l Milch; zum Kochen 1 Päckchen
Weizenmehl Type 405 200 g
Backpulver 0,5 Päckchen
Zitronensaft 2 EL
Puder- und Hagelzucker zum Bestreuen etwas
Fett und Mehl für die Form etwas

Zubereitung

1.Zwetschgen waschen, halbieren und entsteinen. Weiche Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz etwa 5 Minuten cremig rühren. Eier im Wechsel mit dem Puddingpulver unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, zusammen mit dem Zitronensaft kurz unterrühren.

2.Teig in eine gefettete, mit Mehl bestäubte Springform (26 cm Ø) streichen. Die Zwetschgen gleichmäßig darauf verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 175° C (Umluft: 150° C) etwa 45 Minuten backen. Kuchen mit Hagelzucker bestreuen und mit etwas Puderzucker bestäuben. Dazu schmeckt Schlagsahne.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Versunkener Zwetschgenkuchen“

Rezept bewerten:
4,82 von 5 Sternen bei 22 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Versunkener Zwetschgenkuchen“