Mini-Zwetschgenkuchen

1 Std 5 Min leicht
( 24 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Zwetschgen 300 g
weiche Butter oder Margarine 60 g
Zucker 60 g
Vanillinzucker 1 Päckchen
Salz 1 Prise
geriebene Zitronenschale 1 Päckchen
Eier 2 Stk.
Mehl, vorzugsweise Dinkel 100 g
Backpulver 1 TL (gestrichen)
gehackte Zartbitterschokolade oder Zartbitterschokoraspel 80 g
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1087 (259)
Eiweiß
3,1 g
Kohlenhydrate
32,7 g
Fett
12,7 g

Zubereitung

1.Zwetschgen waschen, halbieren und entkernen. 12 Zwetschgenhälften beiseite legen. Den Rest der Zwetschgen würfeln. Den Backofen auf 180 Grad (oder Umluft 160 Grad) vorheizen. Eine 18 cm Springform fetten und mit Mehl ausstäuben.

2.Für den Teig Butter, Zucker, Vanillinzucker, Salz und geriebene Zitronenschale mit den Quirlen des Handrührgeräts auf höchster Stufe verrühren. Eier einzeln unterrühren, so lange bis eine cremige Masse entsteht.

3.Mehl und Backpulver mischen und kurz auf niedriger Stufe unterrühren. Gehackte Schokolade und Zwetschgenwürfel unterheben. Den Teig in die Form füllen und mit den Zwetschgenhälften belegen.

4.Im unteren Drittel des heißen Backofens ca. 45 Minuten backen.

5.Den abgekühlten Kuchen nach Belieben mit Puderzucker bestäuben oder mit etwas geschmolzener Kuvertüre besprenkeln.

6.Man kann statt Zwetschgen auch anderes Obst verwenden, z. B. Aprikosen, Pflaumen, Birnen etc...

Auch lecker

Kommentare zu „Mini-Zwetschgenkuchen“

Rezept bewerten:
4,96 von 5 Sternen bei 24 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Mini-Zwetschgenkuchen“