Zwetschgenknödel

45 Min leicht
( 33 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Kartoffeln mehlig 500 gr.
Salz 1 Prise
Speisestärke 50 gr.
Mehl doppelgriffig 50 gr.
Hartweizengrieß 50 gr.
Ei 1
Zitronenabrieb von einer Zitrone etwas
Mark von 1/2 Vanilleschote etwas
Zwetschgen entsteint,halbiert 12 Stk.
Würfelzucker 12 Stk.
Weißbrotbrösel 80 gr.
Butter 80 gr.
Zucker 2 Esslöffel
Zimt 0,5 Teelöffel

Zubereitung

1.Kartoffeln in Salzwasser gar kochen,abgiessen und pellen.Noch warm durch eine Presse drücken, ausdämpfen lassen und zugedeckt über Nacht kalt stellen.

2.Pasierte Kartoffeln mit Speisestärke,Mehl,Grieß,Ei,einer Prise Salz,Zitronenabrieb und dem Vanillemark zu einem glatten Teig verarbeiten.teig in 12 Portionen teilen und leicht flachdrücken.

3.Halbierte Zwetschgen mit einem Würfelzucker füllen und in die Mitte des Teiges legen.Frucht mit dem Teig umhüllen und einen Knödel daraus formen.

4.2 l Wasser mit 15 gr.Salz,60 gr.Zucker, 1 ausgekratzten Vanilleschote,1/2 Zimtstange und Streifen einer unbehandelten Zitrone aufkochen.Die Knödel darin ca.15 min ziehen lassen.

5.In der Zwischenzeit Brösel mit Butter in einer Pfanne,bei milder Hitze,goldbraun werden lassen.Auf einem Teller geben.Mit Zucker und Zimt mischen.

6.Knödel aus dem Sud nehmen und abtropfen.In der Zimtmischung wälzen und mit Zwetschgenröster ( steht im Kochbuch ) anrichten.

Auch lecker

Kommentare zu „Zwetschgenknödel“

Rezept bewerten:
4,91 von 5 Sternen bei 33 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zwetschgenknödel“