Zwetschgenmarmelade á lá Elke

25 Min leicht
( 24 )

Zutaten

Zutaten für 10 Personen
Zwetschgen 2 kg
Saft von 2 Zitronen etwas
Gelierzucker 2:1 1 kg
Zimtstange (hatte leider nur noch eine sonst hätte ich zwei genommen, 1
hab sie für mein Apfelkomptt verbraucht... etwas
Stück Sternanis 6
Schnapsgläschen 20%igen Honigrum (hatte keinen anderen mehr...) 2
Schnapsgläschen Grand Manier 2

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
5 Min
Ruhezeit:
4 Std
Gesamtzeit:
4 Std 25 Min

1.Hab heute wunderbare s.g. "Hauszwetschgen" aus Deutschland bekommen, das Kilo 78 Cent bei REWE. So konnte ich doch endlich meine Zwetschgenmarmelade kochen.

2.Als erstes die Zwetschgen waschen, entsteinen und im Mixer gut pürieren. Ich habe jeweils 250 g Zwetschgen mit dem Saft von 1/2 Zitrone in den Mixer gegeben, dann ließen sie sich besser pürieren als ohne Saft. Danach in einen großen Topf füllen, mit dem Gelierzucker verrühren und 4 Std. stehen lassen.

3.Den Mixer mit einer knappen Tasse Wasser durchspülen und diese Flüssigkeit zusammen mit dem Sternanis und der Zimtstange in einen kleinen Topf füllen und 30 Min. kochen lassen. Diese eingekochte, aromareiche Flüssigkeit durch ein Sieb zu den Zwetschgen in den Topf geben.

4.Nach 4 Std. die Masse zum Kochen bringen und 3 Min. leicht sprudelnd kochen lassen. Nun den Alkohol zugeben nochmal umrühren und von der Kochstelle nehmen. In kochendheiß ausgespülte Gläser füllen, Gläser zuschrauben und kurz auf den Kopf stellen. Dann wieder wenden.

5.Fertig. Probe hat ergeben, dass die Marmelade sehr lecker geworden ist, dank der Zitronen auch nicht zu süß. Ich mag's nämlich nicht so süß...

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Zwetschgenmarmelade á lá Elke“

Rezept bewerten:
4,83 von 5 Sternen bei 24 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zwetschgenmarmelade á lá Elke“