Spätzle mit Goronzola

35 Min mittel-schwer
( 4 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Mehl 250 gr.
Eier 4 Stk.
Mineralwasser künstlich 30 ml
Salz etwas
Mascarpone-Gorgonzola 80 gr.
Butter 10 gr.
Sahne 2 EL
Pfeffer etwas
Gorgonzola 60 gr.
Kirschtomaten 80 gr.
Olivenöl 3 EL
Salbei Blätter 12 Stk.
Schalotten 30 gr.

Zubereitung

1.In einer Schüssel Mehl, Eier, Mineralwasser und 2 prisen Salz zu einem Glatten Teig verrühren. Der Teig sollte zäh vom Löffel tropfen. Wasser zum Kochen bringen und salzen. Teig portionsweise durch eine Spätzlepresse ins Wasser drücken, einmal umrühren.

2.Spätzle ca. 1 bis 2 Minuten leicht siedend garen, bis sie an der Wasseroberfläche schwimmen und leicht aufgegangen sind. Spätzle herausheben, in einem Sieb abtropfen lassen.

3.Backofen auf 250 Grad vorheizen. Schalotten schälen, hacken. Gorgonzola klein schneiden. Butter in einer Pfanne erhitzen, Schalotten darin glasig dünsten. Gorgonzola und Sahne darin bei kleiner Hitze unter Rühren 2 bis 3 Minuten schmelzen lassen.

4.Spätzle mit der Soße gut vermischen, salzen, pfeffern und in eine Auflaufform geben. Restlicher Gorgonzola würfeln. Die Kirschtomaten waschen, halbieren und mit den Käsewürfeln auf den Spätzle verteilen. Im Ofen ca. 5 Minuten überbacken.

5.Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Salbeiblätter waschen und gut trockentupfen. Im Öl frittieren, Salbei auf einem Küchenpapier abtropfen lassen und mit den Spätzle servieren.

6.Tipp: Wer den Geschmack von Salbei nicht mag oder zu intensiv findet kann gerne auch Basilikum als Ersatz nehmen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Spätzle mit Goronzola“

Rezept bewerten:
4 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Spätzle mit Goronzola“