Zucchini-Kartoffel-Gratin mit Hähnchenfilet

35 Min leicht
( 11 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Kartoffeln 500 g
Zucchini 400 g
Zwiebel 1
Hähnchenfilets 2
Crème fraîche mit Kräutern 200 g
Salz, Pfeffer etwas
Basilikum 2 Stiele
Gouda gerieben 50 g
Olivenöl 1 EL

Zubereitung

Kartoffeln in Wasser ca. 15 Minuten kochen. Zucchini waschen, putzen und in dünne Scheiben schneiden. Hähnchenfilet waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in einer Pfanne erhitzen. Fleisch unter Wenden ca. 10 Minuten braten. Im verbliebenen Bratfett die Zucchinischeiben kurz anbraten. Die gewürfelte Zwiebel kurz mitdünsten. Basilikum waschen und trocken tupfen. Blättchen von einem Stiel zupfen und fein hacken. Crème fraiche mit Salz, Pfeffer und Basilikum verrühren. Kartoffeln abgießen, abschrecken, pellen und in dünne Scheiben schneiden. Kartoffeln und Zucchini fächerförmig in eine Form legen, die Mitte frei lassen. Filet in Scheiben schneiden und in die Mitte legen. Gratin mit Crème fraiche übergießen und mit Käse bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C ca. 20 Minuten backen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Zucchini-Kartoffel-Gratin mit Hähnchenfilet“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 11 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zucchini-Kartoffel-Gratin mit Hähnchenfilet“